Tennis: Die für Juli geplante 13. Auflage des 60.000-Dollar-Turniers steigt wegen der Corona-Krise erst 2021
Reinert Open in Versmold abgesagt

Versmold (WB/guf). Vorjahressiegerin Nina Stojanovic wird ihren Titel nicht verteidigen können: Die Reinert Open mit den Internationalen NRW-Tennismeisterschaften der Damen werden nicht wie geplant vom 5. bis 12. Juli im Tennispark Versmold über die Bühne gehen. Die Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie haben die Organisatoren dazu veranlasst, dass Turnier für dieses Jahr abzusagen.

Donnerstag, 02.04.2020, 14:34 Uhr aktualisiert: 02.04.2020, 14:36 Uhr
Vorjahressiegerin Nina Stojanovic wird ihren Titel nicht verteidigen können: Die Reinert Open finden 2020 nicht statt. Foto: Reinert Open

„Dafür haben wir vollstes Verständnis. Die Gesundheit aller geht vor“, erklären Turnierinitiator und Hauptsponsor Hans-Ewald Reinert sowie die Turnierdirektoren Karsten Wolf und Jan Miska unisono. Die 13. Auflage des mit 60.000 US-Dollar dotierten Weltranglistenturniers wird nun erst 2021 stattfinden können.

Nachdem tags zuvor das bedeutendste Tennisturnier der Welt in Wimbledon eine Zwangspause für 2020 verkünden musste und auch die Noventi Open in Halle abgesagt wurden, verlängerten die internationalen Tennisverbände ATP (Herren) und WTA (Damen) die Sperrfrist für Turniere bis zum 13. Juli. Die ITF, unter deren Dach auch die Reinert Open veranstaltet werden, zog am Abend nach.

Eine Verschiebung auf den Spätsommer kommt für die Verantwortlichen der Reinert Open nicht in Betracht. Zum einen sei dann die sportliche Qualität aufgrund einer Vielzahl von Turnieren nicht gewährleistet, zum anderen sei mehr als fraglich, ob die benötigten Turnierhelfer zur Verfügung stünden. Nach dem Motto „Ganz oder gar nicht“ habe es zu der Entscheidung deshalb keine Alternative gegeben. Karsten Wolf und Jan Miska erklären: „Die Bekämpfung der Pandemie ist das Wichtigste in diesem Jahr. Alles andere ist dem untergeordnet. Umso schöner wird es sein, wenn wir diese ungewöhnliche Zeit erfolgreich gemeistert haben und mit Spielerinnen, Sponsoren und Zuschauern im nächsten Jahr wieder ein wunderbares Tennisfest feiern können.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7354361?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F4029443%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker