Tennis: Meister Blau-Weiß Halle setzt auf Holland-Power – Matchball-Drama bei der DM Griekspoor und Eleveld neu im Team

Halle/Versmold (star). Tennis-Bundesligist TC Blau-Weiß Halle setzt in der kommenden Saison verstärkt auf Holland-Power. Auch Justin Eleveld und Tallon Griekspoor zählen dann zum Kader des Titelverteidigers.

Tallon Griekspoor wechselt vom BTTC zum TC Blau-Weiß Halle.
Tallon Griekspoor wechselt vom BTTC zum TC Blau-Weiß Halle. Foto: Pierel/Archiv

Eleveld hat sich mit konstant starken Leistungen im Haller Regionalliga-Team seine »Beförderung« verdient. Tallon Griekspoor stand zuletzt im Aufgebot des Nachbarn Bielefelder TTC in der 2. Bundesliga. Der 21-Jährige (ATP 232) ist der beste der drei Griekspoor-Brüder. Er stößt auch auf Vermittlung des jahrelangen Haller Leistungsträgers Robin Haase (ATP 42) zur Haller Mannschaft.

Bei den Deutschen Meisterschaften in Biberach ist Daniel Masur (Tennispark Versmold) ins Halbfinale eingezogen. Er bezwang im Viertelfinale die deutsche Nachwuchshoffnung Rudolf Molleker 6:4/6:4 Sein Versmolder Teamkollege Johann Willems ist dagegen im Achtelfinale gegen Stefan Seifert ausgeschieden. Bitter: Der Westfalenmeister vergab bei 5:3-Führung im dritten Satz drei Matchbälle und verlor 3:6/7:6/5:7. Versmolds Marvin Netuschil (Infekt) und Katharina Gerlach (Bänderverletzung) mussten ihre DM-Teilnahme absagen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.