Der Defensivspieler (24) macht beim Westfalenligisten SC Peckeloh einen Rückzieher
Hornberg wechselt nach Steinhagen zurück

Steinhagen/Versmold (WB). Der SC Peckeloh muss in der neuen Saison auf den eigentlichen Neuzugang Marvin Hornberg verzichten. Der 24-Jährige hat seinen Wechsel vom Landesligisten Spvg. Steinhagen zum Westfalenligisten nach wenigen Einheiten in Peckeloh rückgängig gemacht.

Samstag, 08.08.2020, 14:23 Uhr aktualisiert: 08.08.2020, 14:26 Uhr
Marvin Hornberg (links) wird nun doch kein Mannschaftskollege von Peckelohs Jonas Weißen. Der 24-jährige Defensivspieler hat seinen Wechsel rückgängig gemacht und bleibt bei der Spvg. Steinhagen. Foto: Sören Voss

„Es kam für uns überraschend“, sagt SCP-Trainer Markus Kleine-Tebbe. Hornberg, der in der Vorsaison in Steinhagen auf der rechten Abwehrseite gesetzt war, „hätte gut ins Team gepasst“, so „MKT“, der sich Hornberg gut im zentralen Mittelfeld hätte vorstellen können. „Es ist schade, aber wir legen niemandem Steine in den Weg“, sagt Jan Fahrenwald, sportlicher Leiter beim SCP. Hornberg wechselt mit erteilter Zustimmung zurück an den Cronsbach.

Dort freut sich Vater Arno Hornberg vom Funktionsteam der Spvg. über die „Rückkehr“ seines Sohnes und betont: „Marvin hat die Entscheidung alleine gefällt.“ Der Aufwand mit dualem Studium in Bielefeld und Training in Peckeloh sei seinem Sohn einfach zu hoch. Dass Steinhagen Marvin Hornberg gut gebrauchen kann, haben die ersten Testspiele gezeigt. Gegen zwei unterklassige Gegner gab es zwei Niederlagen.

Während für die Peckeloher am Sonntag der Test gegen den VfR Wellensiek ansteht, haben sie die für Dienstag geplante Partie gegen SuK Canlar abgesagt. „Unser Stadion ist leider gesperrt und auf dem Kunstrasen ist die Belastung bei den sehr hohen Temperaturen auf Dauer einfach zu hoch“, sagt Markus Kleine-Tebbe.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7526593?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F4029442%2F
Vier Menschen in Trier bei Vorfall mit Auto getötet
Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr nahe der Fußgängerzone in Trier.
Nachrichten-Ticker