Handball-Verbandsliga: Spvg. Steinhagen verliert nach 0:6-Fehlstart in Brake 26:33
Im Aufwind geht die Spielzeit aus

Steinhagen (WB/guf). Die Heimstärke des TuS Brake (nunmehr 14:2 Punkte in eigener Halle) hat Spvg. Steinhagen schmerzlich zu spüren bekommen: Das Schlusslicht der Handball-Verbandsliga unterlag im Bielefelder Norden 26:33.

Montag, 09.03.2020, 00:37 Uhr aktualisiert: 09.03.2020, 05:03 Uhr
Vier Treffer in Brake: Steinhagens Joshua Wagner. Foto: Sören Voss

Ein herber 0:6-Fehlstart und ein bleischwerer 12:21-Rucksack zur Pause schienen sogar auf ein Debakel hinzudeuten. Aber in Hälfte zwei zeigte der Außenseiter, dass er noch lebt. „Beim 25:29 gut dreieinhalb Minuten vor Schluss war das Momentum sogar auf unserer Seite. Leider haben wir in der Phase einen Siebenmeter und zwei Ge­genstöße vergeben und danach mussten wir mit einer geöffneten Deckung alles riskieren. Das hat dann nicht geklappt“, sagte Trainer Christian Blankert.

Die Hälfte der Treffer zum schnellen 0:6 kassierten die Gäste nach Ballverlusten im Angriff per Gegenstoß. Der gnadenlos effektiven Spielweise des Tabellenvierten hatte die Spvg. bis zur Pause wenig entgegen zu setzen. Erst die Umstellung auf eine 5+1-Deckung, bei der der reaktivierte Christoph Lewanzik im Wechsel Brakes Rückraum Mitte und den Halblinken störte, leitete eine Aufholjagd ein. Gegen Ende der Partie ging der Spvg. im Aufwind gewissermaßen die Spielzeit aus. Die Steigerung macht aber Mut für das wichtige Donnerstag-Spiel.

Spvg. Steinhagen: Finkeldei (bis 35.), Joswig (ab 35.); Y. Peperkorn (2), Gräser (1), Strothmann (5), Lewanzik, Maiwald (3), Vogel (5), Hofäcker (1), Janzen, J. Wagner (4), Ansorge (5/2), Westerbeck.

Stationen aus Braker Sicht: 6:0, (6.), 9:5, 13:5 (17.), 15:0, 21:12 (HZ), 24:19 (44.), 29:25 (57.), 31:25 (59.), 33:26.

So geht es weiter: Do., 12. März, 20 Uhr LIT II (H/Nachholspiel).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7316509?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F4029442%2F
Bielefelder Grüne stellen Milli-Görüs-Funktionär auf
Die Grünen Landesvorisitzende Mona Neubaur hält nichts von der Kandidatur des Milli-Görüs-Funktionärs. Foto: Jürgen Gebhard
Nachrichten-Ticker