Fußball-Landesliga: Schlusslicht Spvg. Steinhagen will Favorit FC Kaunitz Punkte abknöpfen Alles reinwerfen – dann einen Monat ausruhen

Steinhagen (WB/guf). Können die Landesliga-Fußballer der Spvg. Steinhagen vor Beginn der Winterpause noch einmal über ihren Schatten springen? Ein Punktgewinn oder gar ein Dreier im Heimspiel gegen den FC Kaunitz am Sonntag (14.30 Uhr) würde den nach zwei sieglosen Monaten arg gebeutelten Kader des Tabellenletzten mit einem ganz anderen Gefühl in die Winterpause entlassen.

Nach vierwöchiger Rot-Sperre kehrt Deniz Aygün (links) in den Steinhagener Kader zurück. Von ihm könnten die Ideen kommen, die die Spvg. gegen Kaunitz für Torgefahr braucht.
Nach vierwöchiger Rot-Sperre kehrt Deniz Aygün (links) in den Steinhagener Kader zurück. Von ihm könnten die Ideen kommen, die die Spvg. gegen Kaunitz für Torgefahr braucht. Foto: Stephan Arend

Spvg.-Coach Mario Lüke hofft, dass seine Elf gegen eine der individuell am besten besetzten Mannschaften der Klasse noch mal alle Kräfte mobilisiert: „Es war wichtig, dass wir beim 0:0 in Westernkotten endlich wieder etwas Zählbares mitgenommen hat, das sich die Mannschaft auf tiefem Boden hart erarbeitet hat. Das gibt Rückenwind und Selbstvertrauen.“ Was gefehlt hat, war ein Siegtor. „Einmal dreckige drei Punkte“, sehnen Team und Trainer herbei.

Gegen Kaunitz (3:1-Sieger im Hinspiel) wird ein Dreier aber noch schwerer zu erkämpfen sein. Beim Blick auf Tabellenstand und Ansprüche des FC drängen sich nicht nur wegen der Vereinsfarben Schwarz-Gelb Parallelen zu Borussia Dortmund auf: Das Potenzial des Kaders mit vielen Ex-Regionalliga-Spielern ist nach Espelkamp wohl das zweitbeste der Liga. Zuletzt drei Niederlagen gegen Peckeloh (0:5), Beckum (1:4) und Brakel (1:3) halten die Startruppe aber derzeit auf Platz acht fest.

Die Steinhagener (nach Ablauf seiner Sperre wieder mit Deniz Aygün) wollen dem FC einen ungemütlichen Nachmittag bereiten und möglichst den Zwei-Punkte-Rückstand zum Nicht-Abstiegsplatz verkürzen. Mario Lüke: „Noch einmal Vollgas geben, danach kann sich die Mannschaft ausruhen. Bis auf das Hallenmasters werden wir dann einen Monat lang nix machen.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7115646?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F4029442%2F