Handball-Verbandsliga: Spvg. Steinhagen will Hüllhorst-Patzer mit Heimsieg wettmachen
Duell mit Brake ist extrem wichtig

Steinhagen (WB/guf). »Ein extrem wichtiges Spiel« (Trainer Michael Bohnemeier) wartet auf Spvg. Steinhagen: Daheim gegen TuS Brake wollen die Verbandsliga-Handballer unbedingt die unnötige Schlappe von Hüllhorst wettmachen. Denn nach der Partie gegen den gut gestarteten Tabellenvierten (6:4 Punkte) warten auf Steinhagen dicke Brocken mit Derbys in Harsewinkel, Isselhorst und Brockhagen (alle auswärts).

Freitag, 01.11.2019, 01:45 Uhr aktualisiert: 01.11.2019, 05:01 Uhr
Steinhagens Außen (hier Dennis Strothmann) wollen gegen Brake unbedingt eine bessere Trefferquote erzielen als bei der Niederlage in Hüllhorst. Foto: Sören Voss

Nach dem Rückschritt von Hüllhorst, wo die Mannschaft zu viele Fehler produzierte, seien die Spvg.-Akteure »selbst am meisten enttäuscht gewesen«. Michael Bohnemeier rechnet demzufolge mit einem ausgeprägten Willen, es wieder besser zu machen. Der Maßstab dafür ist das letzte Heimspiel vor den Ferien, als die Spvg. das Konzept gegen TuS Spenge II beim 27:16 sehr gut umsetzte. »Wir haben uns auch auf Brake intensiv vorbereitet«, sagt Bohnemeier.

Stärken des Gegners zu kennen, könnte sich in diesem Fall besonders lohnen. Denn TuS Brake hat den Taktikplan des neuen Trainers Zygfryd Jedrzej im bisherigen Saisonverlauf bisher erfolgreich befolgt. Drei Heimsiege gegen Brockhagen, Emsdetten II und Spradow belegen das. Auswärts schrammten die Bielefelder bei den hoch gehandelten Teams Altenbeken (32:33) und Senden (22:25) nur knapp an Punkteausbeute vorbei.

»Die sehr offensive 3-2-1-Deckung mit Jan Ober auf der Spitze passt sich variabel den Spielsituationen an. Vorne ist der Halblinke Merschieve wieder richtig fit und mit Hermann Hippe ein gefährlicher Linkshänder dazu gekommen«, weiß Michael Bohnemeier. Bei der Spvg. fällt neben den beiden verletzten Linksaußen Jannes Graeser und Colin Peperkorn Tobias Hofäcker (Urlaub) aus. Jonas Maiwalds Einsatz ist ungewiss. Die Partie beginnt Sonntag um 18 Uhr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7035909?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F4029442%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker