Fußball: SCP in Westenholz – Steinhagens Pokalhit – Dennis Kipp wechselt nach Wellensiek Sieg gegen VfB Fichtelohnt sich doppelt

Steinhagen/Versmold (star). Die beiden heimischen Fußball-Landesligisten Spvg. Steinhagen und SC Peckeloh absolvieren ihr Osterprogramm bereits heute – allerdings in unterschiedlichen Wettbewerben.

Steinhagener Pokal-Erinnerungen: Dennis Kipp trifft im September 2016 gegen SC Paderborn. Der Mittelfeld-Spieler wird die Spvg. im Sommer verlassen und wechselt zum VfR Wellensiek.
Steinhagener Pokal-Erinnerungen: Dennis Kipp trifft im September 2016 gegen SC Paderborn. Der Mittelfeld-Spieler wird die Spvg. im Sommer verlassen und wechselt zum VfR Wellensiek. Foto: Stephan Arend

Kreispokal-Halbfinale: Spvg. Steinhagen - VfB Fichte (Donnerstag, 19.30 Uhr). Dass die Spvg. Punkte im Abstiegskampf derzeit dringender benötigt als Erfolge im Pokalwettbewerb, das stellt Daniel Eikelmann nicht in Frage: »Das nächste Spiel gegen Peckeloh ist natürlich wichtiger.« Dennoch, so versichert der Co-Trainer, habe auch die Pokalpartie durchaus eine große Bedeutung: »Man hat schließlich nicht jedes Jahr die Chance, ins Endspiel zu kommen. Zudem würde ein Erfolg sicher Energie für das Derby freisetzen.« Im Spiel zwei des neuen Trainers Jörg Böhme werden die Verantwortlichen so die bestmögliche (und eine auf den gegnerischen Westfalenligisten abgestimmte) Mannschaft ins Rennen schicken. Und die wird nach dem so wichtigen Dreier im Kellerduell in Mastholte mit Rückenwind in die Partie gehen. Benedikt Schoebel (Osterurlaub) fehlt.

Ähnlich wie Steinhagen kämpft auch VfB Fichte eine Klasse höher um den Klassenerhalt. Anders als die Spvg. haben die Gäste zuletzt aber kein Erfolgserlebnis gehabt: »Nach dem Spiel gegen Rödinghausen II ist es gut, wenn man sich sofort wieder neu beweisen kann«, sagt Co-Trainer Güven Aydin. Für sein Team gilt es, die harmlose Vorstellung beim 0:1 am Sonntag schnellstmöglich vergessen zu machen. Furkan Ars soll nach langer Verletzungspause Wettkampfpraxis bekommen.

Dass sich auch Erfolge im Kreispokal-Wettbewerb lohnen, das hat die Spvg. 2016 bewiesen. Dem stimmungsvollen 7:1-Finalsieg gegen FC Türk Sport folgte in Runde eins des Westfalenpokals das Duell mit Drittligist SC Paderborn vor 1350 Zuschauern – ein Höhepunkt der Vereinsgeschichte.

Dennis Kipp, der Steinhagen in dieser besagten Partie überraschend in Führung brachte, wird die Spvg. nach der Saison verlassen. Bezirksligist VfR Wellensiek hat gestern die Verpflichtung des Mittelfeld-Spielers vermeldet, der aufgrund seines Schichtdienstes bei der Polizei nicht regelmäßig trainieren kann.

Fußball-Landesliga: SuS Westenholz - SC Peckeloh (Donnerstag, 19.30 Uhr). Nach den Verletzungen von Dennis Schmidt (Mittelfußbruch) und Marc Rustige (Bänderriss/der Verdacht auf Syndesmosebandriss hat sich nicht bestätigt) stehen Coach Markus Kleine-Tebbe noch 13 Feldspieler zur Verfügung. So sitzt Daniel Schnadwinkel, der nach langer Pause noch nicht mit dem Ball trainiert hat, schon wieder auf der Bank. Nach dem Befreiungsschlag gegen Vlotho will der SCP (28 Zähler) so schnell wie möglich die 30- Punkte-Marke knacken. Vor großer und lautstarker Zuschauerkulisse wartet auf die Gäste eine große Aufgabe. Zumal Westenholz nach Meinung von Markus Kleine-Tebbe auf den vielleicht besten Spieler der Liga bauen kann: »Patrick Kosfeld gehört eigentlich nicht in die Landesliga. Ihn kann man selbst mit Manndeckung nicht ausschalten.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.