Anmeldeschluss für Stadtmeisterschaft Die Suche nach dem Top-Trio

Schloß Holte-Stukenbrock (hf). Die ASG Teutoburger Wald und der Laufspaß SW Sende veranstalten am Donnerstag, 31. August, die Stadtmeisterschaft über 5000 Meter im Stadion am Sportpark Ölbach. Die Anmeldung endet am 22. August.

Amtierender Stadtmeister: Thomas Johannhörster.
Amtierender Stadtmeister: Thomas Johannhörster. Foto: Fahrenwald

Thomas Johannhörster, Florian Gellert und Torsten Selker bildeten 2016 das Top-Trio über die 5000 Meter. Für die drei gab es auch die Teilnahme als Dreier-Staffel der Stadt für das Finnenbahn-Meeting. An dem Vorhaben, die heimischen Sportler gleich doppelt zu belohnen, wollen die Veranstalter festhalten. Zudem hofft Peter Gehrmann (ASG) auf eine Premiere bei der Jagd nach dem Stadtmeister-Titel.

Zuletzt konnte eine Frauen-Stadtmeisterin nicht gekürt werden. Dies soll sich ändern. Darüber hinaus soll ein Frauen-Team aus den drei schnellsten Läuferinnen bei den Stadtmeisterschaften auch als Staffel beim Finnenbahn-Meeting antreten.

Die Stadtmeisterschaft wird ab 18.30 Uhr in Zeitläufen von jeweils 10 bis 15 Teilnehmern ausgetragen. Die Gruppen stellt das Veranstaltungsteam zusammen. Die Grundlage bilden aktuelle Laufzeiten über 5 und 10 Kilometer oder über die englische Meile. »Diese Zeiten müssen bei der Anmeldung nachweislich angegeben werden«, sagt Peter Gehrmann.

Deshalb ist es notwendig, dass sich die Teilnehmer für die Stadtmeisterschaften bis 22. August bei Peter Gehrmann (gehrmann_peter@web.de, 05207/3033) oder bei Carina Wiens (carina.wiens@swsende.de, 0170/2760717) im Stadion anmelden. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag vor Ort ab 17.30 Uhr möglich, allerdings haben die Nachmelder keinen Anspruch auf die Geschlechter- und Leistungseinteilungen.

Teilnahmeberechtigt sind: a) Alle Mitglieder der in Schloß Holte-Stukenbrock ansässigen Vereine mit einer Leichtathletikabteilung (FLVW), unabhängig vom Wohnsitz des betreffenden Vereinsmitgliedes. b) Teilnehmer mit Wohnsitz in Schloß Holte-Stukenbrock und einer Mitgliedschaft in einem auswärtigen Verein mit einer Leichtathletikabteilung (FLVW), wobei der Teilnehmer nicht für diesen Verein startberechtigt sein darf. c) Vereinslose Teilnehmer mit Wohnsitz in Schloß Holte-Stukenbrock.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.