Harsewinkel bindet Bröskamp, Kalter, Pelkmann und St. Claire Quartett bleibt bei der TSG

Harsewinkel (WB/joe). Kurz vor Weihnachten legt Handball-Verbandsligist TSG Harsewinkel seinen Zuschauern noch ein paar Geschenke unter den Christbaum: Der Tabellenzweite gibt nach der Zusage von Kapitän Sven Bröskamp auch die Verlängerungen des Quartetts Florian Bröskamp, Jonas Kalter, Pascal Pelkmann und Malik St. Claire bekannt, das die gute Jugendarbeit bei der TSG unterstreicht.

Tragen auch in der Saison 2018/19 das Trikot der TSG Harsewinkel: Malik St. Claire (hinten von links), Sven Bröskamp, Jonas Kalter sowie (vorne von links) Pascal Pelkmann und Florian Bröskamp.
Tragen auch in der Saison 2018/19 das Trikot der TSG Harsewinkel: Malik St. Claire (hinten von links), Sven Bröskamp, Jonas Kalter sowie (vorne von links) Pascal Pelkmann und Florian Bröskamp.

»Die vier haben sich in dieser Saison sehr gut entwickelt. Man sieht, dass sie im Training und im Spiel, aber auch abseits des Platzes mit der gesamten Truppe viel Spaß haben. Das ist nicht zuletzt an unserer Tabellenposition abzulesen«, sagt Trainer Manuel Mühlbrandt.

Während der als Links- und Rechtsaußen einsetzbare Pascal Pelkmann aktuell seine dritte Herrensaison absolviert und mit seinen 21 Jahren fast schon zum Inventar der TSG gehört, überzeugten die Rückraumspieler Florian Bröskamp sowie Jonas Kalter sowie Außenspieler Malik St. Claire in ihrem ersten Seniorenjahr auf Anhieb. »Nachdem sie in der vergangenen Saison parallel zur A-Jugend schon mit dabei waren, gehören sie jetzt zu unseren Leistungsträgern. Wir werden an ihnen noch viel Freunde haben«, sagt Manuel Mühlbrandt über das Trio, das wie Pelkmann aus der Harsewinkeler Jugend stammt und in der abgelaufenen Saison mit der A-Jugend der TSG Oberliga-Meister geworden ist.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.