Fußball-Landesligist Spvg. Steinhagen setzt auf einige Routiniers, die die jungen Spieler führen sollen
79 Oberliga-Spiele auf dem Buckel

Steinhagen -

In den vergangenen zwei Spielzeiten hat Spielverderber „Corona“ einerseits den Aufwärtstrend des abstiegsbedrohten Fußball-Landesligisten Spvg. Steinhagen gestoppt - auf der anderen Seite aber auch den Liga-Verbleib gesichert. Nach der Unterbrechung der Saison folgte bekanntlich jeweils der Abbruch. Im dritten Anlauf will das Cronsbachteam in der kommenden Serie nun sportlich den Klassenerhalt schaffen. Es gibt einige personelle Veränderungen. Von Stephan Arend
Donnerstag, 22.04.2021, 22:59 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 22.04.2021, 22:59 Uhr
Sedekia Haukambe hat sich schon Duelle mit namhaften Gegnern (wie hier Arminias Dennis Mast) geliefert.
Die Spieler müssen seit Monaten eine Zwangspause einlegen. Doch abseits des Rasens haben die Verantwortlichen viele Gespräche geführt, um eine schlagkräftige Mannschaft auf die Beine zu stellen. Sechs Abgängen stehen sieben externe Neuzugänge gegenüber. „Man hat in den acht Partien der Saison gesehen, dass vor allem unsere jungen Spieler ihr großes Potenzial noch nicht ausgeschöpft haben und mit der Zeit immer besser geworden sind. Uns war es wichtig, auch erfahrene Leute zu verpflichten, die unserem Spiel Ruhe und Sicherheit verleihen sollen“, sagt Fußball-Obmann Arno Hornberg. Bestes Beispiel dafür ist Sedekia Haukambe. Der Defensivspieler hat ein bewegtes Fußballer-Leben mit Stationen unter anderem in Afrika, Herford, Dornberg, Gütersloh und mit allein 79 Einsätzen in der Oberliga auf dem Buckel. „Er ist zwar schon 35 Jahre alt, aber noch topfit. Mit seiner Erfahrung soll er auch unsere jungen Leute führen“, sagt Hornberg über den namhaften Neuzugang von SuS Bad Westernkotten.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7930806?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F2514637%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7930806?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F2514637%2F
Als Udo Lindenberg in Bielefeld Auftrittsverbot bekam
Auf dem Album „Sister King Kong“ veröffentlichte Udo Lindenberg ein Jahr nach dem ausgesprochenen Auftrittsverbot den Song „Rätselhaftes Bielefeld“, „seine“ Reaktion auf den Vorfall.
Nachrichten-Ticker