Mainz mit Serie gegen direkte Konkurrenten – Arminia macht den Anfang
Bielefeld, Köln, Hertha

Mainz -

Trainer Bo Svensson will von „Wochen der Wahrheit“ trotz des heißen Programms des FSV Mainz 05 nichts wissen. Für die Rheinhessen beginnt am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Arminia Bielefeld eine Serie von drei Partien gegen unmittelbare Konkurrenten im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga.

Freitag, 02.04.2021, 17:06 Uhr aktualisiert: 02.04.2021, 17:10 Uhr
FSV-Trainer Bo Svensson Foto: dpa

„Wir waren schon acht und zehn Punkte hinter dem Relegations- und dem Nichtabstiegsplatz zurück“, erinnerte Svensson an den tiefsten Punkt in dieser Saison. Für seine Mannschaft sei in jener Situation jedes Spiel ein „Spiel der Wahrheit“ gewesen. „Wenn wir den Spielen, die jetzt kommen, eine größere Bedeutung zuschreiben, widerspricht das aller Logik“, erklärte der 41 Jahre alte Däne bei einer Online-Pressekonferenz am Donnerstag.

Nach der Partie gegen Aufsteiger Bielefeld geht‘s für die Mainzer zum 1. FC Köln (11. April) und dann kommt Hertha BSC (18. April). Um allen von ihren Länderspielen zurückgekehrten Nationalspielern genügend Zeit zur Regeneration zu geben, erteilte der Däne seinem Kader am Donnerstag trainingsfrei. Wichtiger als diese Einheit sei es, am Samstag mit größtmöglicher Frische aufs Feld zu gehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7898091?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Saison von der Oberliga abwärts abgesagt
Die Saison 2020/21 wird in den Fußball-Ligen von der Oberliga abwärts beendet. Die bisherigen Spiele werden nicht gewertet. Es gibt keine Auf- und Absteiger,
Nachrichten-Ticker