Fußball-Bundesligist bestätigt das Aus des Trainers – Nachfolger soll in Kürze bekanntgegeben werden
So begründet Arminia die Trennung von Neuhaus

Bielefeld -

Der DSC Arminia Bielefeld hat die Trennung von Cheftrainer Uwe Neuhaus und Co-Trainer Peter Nemeth offiziell bestätigt.

Montag, 01.03.2021, 17:05 Uhr aktualisiert: 01.03.2021, 17:10 Uhr
Getrennte Wege: Uwe Neuhaus (rechts) und Samir Arabi Foto: Thomas F. Starke

Beide seien „mit sofortiger Wirkung von ihren Aufgaben entbunden“, teilte der Fußball-Bundesligist in einer Erklärung mit. Weiter heißt es darin, dass der achte Bundesliga-Aufstieg in der Entwicklung des DSC Arminia Bielefeld immer mit dem Namen Uwe Neuhaus verbunden bleiben werde.

„Im Rahmen der langfristigen strategischen Zukunftsplanung“ habe der DSC Arminia Bielefeld sich aber „entschieden, unabhängig vom Ausgang dieser Saison ab dem Sommer eine personelle Veränderung an der Spitze des DSC-Trainerstabes herbeizuführen. Nicht zuletzt auf Grund der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Profifußball und speziell auf Arminia Bielefeld soll der Charakter eines Ausbildungsklubs weiter geschärft und talentierte Jungprofis und Nachwuchskräfte intensiver gefördert werden“, heißt es in der Erklärung.

Sport-Geschäftsführer Samir Arabi: “Aufgrund der aktuellen Entwicklungen haben wir gemeinsam entschieden, den geplanten Wechsel jetzt vorzuziehen. Wir sind nach wie vor davon überzeugt, dass unsere Mannschaft die nötige Qualität besitzt, um unser sportliches Ziel zu erreichen. Mit dem Wechsel in einer entscheidenden Saisonphase wollen wir der Mannschaft noch einmal einen besonderen Impuls geben. Wir brauchen einen maximalen Zusammenhalt, das Heben aller Potenziale und eine Leidenschaft, wie sie in den Kernwerten unseres Vereins verankert ist.”

Über die Nachfolge werde Arminia „zeitnah informieren“, teilte der Klub mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7844427?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Pröger macht die 40 Punkte klar
Kai Pröger trifft zum 2:2 für den SC Paderborn.
Nachrichten-Ticker