Stimmen zu Arminia Bielefelds 3:3 bei Bayern München
Neuzugang Vlap happy: „This is super“

München/Bielefeld (WB/jen) -

Es war ein spektakuläres Spiel an diesem Montagabend in München. Entsprechend fielen die Stimmen nach Arminia Bielefelds 3:3 beim FC Bayern aus.

Montag, 15.02.2021, 23:30 Uhr aktualisiert: 16.02.2021, 06:22 Uhr
Michel Vlap feiert sein Bundesliga-Premierentor. Foto: Thomas F. Starke

Fabian Klos war einfach „absolut stolz auf die Mannschaft“. Arminia Bielefeld hatte speziell in der ersten Halbzeit eine hervorragende Leistung beim FC Bayern gezeigt und hatte die Münchner am Rande einer Niederlage.

21. Spieltag: FC Bayern München vs. DSC Arminia (3:3)

1/24
  • 210215_fcb_-web-_00_tfs_ Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke

Dass es am Ende „nur“ zu einem 3:3 reichte, sollte die gute Laune beim Aufsteiger nicht trüben. „Es wäre ja verrückt, wenn wir uns hier nicht über einen Punkt freuen, in unserer Situation“, sagte Innenverteidiger Amos Pieper.

„Als der Schnee nicht mehr da war, wurde es schwieriger für uns. In der ersten Halbzeit kam uns das entgegen“, hatte Kapitän Klos erkannt. 2:0 lagen die Bielefelder vorne.

Neuzugang Michel Vlap (von RSC Anderlecht ausgeliehen) hatte in der neunten Minute mit einem schönen Treffer für die DSC-Führung gesorgt und per Eckball auch das 2:0 von Pieper (37.) vorbereitet. „This is super“, sagte Vlap in schönstem „Denglisch“. Einen Punkt bei den Bayern zu holen, würde man sofort unterschreiben, erklärte der Niederländer.

In der zweiten Halbzeit, als der Schnee weggeschmolzen war, drehten die Gastgeber auf und kamen zum 3:3. „Die Bayern haben dann gezeigt, warum sie Bayern München sind und uns extrem in die eigene Hälfte gedrängt. Das wollten wir eigentlich verhindern. Es war klar, dass nicht alles weg zu verteidigen ist“, lautete das Fazit von Pieper.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7822077?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Laschet für Entscheidung über K-Frage noch am Abend
Armin Laschet (l) und Markus Söder wollen beide Kanzlerkandidat der Union werden.
Nachrichten-Ticker