Neuhaus: Das wirft uns nicht um – Hartel: Unentschieden wäre gerecht gewesen
Die Stimmen zum Arminia-Spiel

Bremen (WB). Arminia Bielefeld hat beim 0:1 in Bremen die erste Saisonniederlage kassiert. Die Stimmen zum Spiel:

Samstag, 03.10.2020, 18:12 Uhr aktualisiert: 03.10.2020, 18:14 Uhr
Arminias Mittelfeldspieler Marcel Hartel scheitert an Bremens Torwart Jiri Pavlenka. Foto: Thomas F. Starke

DSC-Trainer Uwe Neuhaus: „Wir müssen mit Selbstkritik anfangen: Wir haben in der ersten Halbzeit viel falsch mit und gegen den Ball gemacht und da viel vermissen lassen. In der zweiten Halbzeit haben wir uns einige Torchancen erspielt, aber leider keine verwertet. Das wirft uns nicht um, dafür sind wir zu gefestigt.“

Armine Marcel Hartel: „Natürlich ist das bitter. Aber ich muss auch sagen, dass wir in der ersten Halbzeit nicht da waren, dass wir nicht gut gespielt haben. Das wurde in der Pause auch ganz klar angesprochen. In der zweiten Halbzeit haben wir dann umgestellt auf 4-4-2 und ein deutlich anderes Gesicht gezeigt. Nach der zweiten Halbzeit wäre ein Unentschieden gerecht gewesen.“

Armine Manuel Prietl: „Die erste Halbzeit war nicht griffig, nicht mutig genug. In der zweiten Halbzeit hatten wir viel mehr Zugriff, schade, dass wir uns nicht mehr belohnen konnten.“

Bremens Trainer Florian Kohfeldt: „Die erste Halbzeit war richtig gut. Wir haben überhaupt nichts zugelassen. Das Pressing war gut, wir hatten die absolute Spielkontrolle. In der zweiten Halbzeit wurde es immer weniger, am Ende hatten wir durchaus auch Glück, dass wir das 1:0 halten. Nach Ballgewinn waren wir nicht gut. Ich würde über 90 Minuten von einem durchaus auch verdienten Sieg sprechen. Aber mit dem Zusatz, dass wir in der zweiten Halbzeit Glück hatten. Wir müssen Geduld mit dieser Mannschaft haben. Es war heute ein kleiner Schritt.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7615321?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Gesundheitsminister Spahn hat Corona
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich mit dem Coronavirus angesteckt.
Nachrichten-Ticker