Arminia-Profi fliegt vor dem Bayern-Spiel nach Südamerika
Für Cordova wird’s knapp

Bielefeld (WB). Nach der Fußball-Bundesligapartie am Samstag beim SV Werder Bremen (15.30 Uhr) muss Arminia Bielefeld insgesamt sieben Profis für Länderspiele abstellen.

Donnerstag, 01.10.2020, 19:30 Uhr aktualisiert: 01.10.2020, 20:46 Uhr
Arminia-Angreifer Sergio Cordova geht auf Reisen. Foto: Thomas F. Starke

Ritsu Doan spielt in Utrecht/Niederlande für Japan. Joan Simun Edmundsson absolviert zwei Nations-League-Spiele für die Färöer Inseln. Anderson Lucoqui ist erstmalig für die Nationalmannschaft Angolas nominiert worden, die in Lissabon spielt. Cebio Soukou ist erneut für sein Heimatland Benin am Ball. Nachwuchsmann Sebastian Müller tritt für die deutsche U20 an, Amos Pieper in der EM-Qualifikation für die U21.

Stürmer Sergio Cordova fliegt nach Südamerika, um mit dem Nationalteam Venezuelas zwei Partien zu bestreiten. DSC-Trainer Uwe Neuhaus sagt: „Ihm steht eine lange Reise bevor. Er kehrt an dem Donnerstag vor dem Bayern-Spiel erst spät nachmittags zurück. So sehr ich mich für ihn freue, diese Probleme wünscht man sich als Trainer natürlich nicht.“ Am Samstag, 17. Oktober, gastiert München auf der Alm.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7612313?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Hakenkreuz-Christbaumkugel in Chat-Gruppe der Polizei
Im Dritten Reich gab es Christbaumkugeln mit Hakenkreuz. Dieses Bild entstand in einer Ausstellung über historischen Weihnachtsschmuck. Das Gesetz erlaubt das Zeigen eines solchen Fotos in Berichten über zeitgeschichtliche Vorgänge. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker