Spiel gegen den 1. FC Köln vor Zuschauern – nur Dauerkartenbesitzer zugelassen
Ab Sonntag können sich Arminia-Fans für Köln-Tickets bewerben

Bielefeld (WB/sba). Die neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW macht es möglich: Gegen den 1. FC Köln dürfen etwa 5300 Zuschauer in die Schüco-Arena. Nun hat der Verein bekannt gegeben, wie Fans an Tickets kommen.

Donnerstag, 17.09.2020, 17:11 Uhr aktualisiert: 17.09.2020, 17:18 Uhr
Nicht so dicht gedrängt wie früher, aber immerhin gut 5300 Fans dürfen gegen den 1. FC Köln ins Stadion. Foto: Thomas F. Starke

Laut Coronaschutzverordung dürfen die Klubs ihre Stadien mit jeweils 20 Prozent der jeweiligen Kapazität auslasten . Im Fall der Schüco-Arena (26.515 Plätze) entspricht das etwa 5300 Zuschauern im Heimspiel gegen den 1. FC Köln am Samstag, 26. September (15.30 Uhr). Nach WESTFALEN-BLATT-Informationen sehen die Planungen vor, für das Spiel lediglich die West- und die Osttribüne für Fans und Medien zu öffnen. Süd- und Nordtribüne bleiben geschlossen.

Der DSC hat am Donnerstagnachmittag mitgeteilt , wie Fans an Tickets für das Köln-Spiel kommen. Grundsätzlich sind nur Dauerkartenbesitzer berechtigt, sich um Karten für die Partie zu bewerben. „Wir bitten dabei zu berücksichtigen, dass noch keine finale Genehmigung besteht und alles unter Vorbehalt zu verstehen ist“, teil der Verein zudem mit.

Die Hinweise für Fans im Überblick:

- Ausschließlich Dauerkarteninhaber der Saison 2020/21 haben die Möglichkeit, an den Heimspielen teilzunehmen. Die Dauerkarte allein berechtigt aber weder zum Einlass, noch zum gewohnten Platz in der SchücoArena.

- Es wird in dieser Spielzeit eine prozentuale Verteilung vorgenommen und alle Preiskategorien werden gleich berücksichtigen. Die Teilnahmechancen sind für alle Dauerkarteninhaber gleich und abhängig von der jeweils möglichen Auslastung.

- Jeder Interessierte muss seine Zugangsberechtigung für das erste Heimspiel gegen den 1. FC Köln online auf unserer Homepage beantragen. Die Anmeldung beginnt am Sonntag um 19:05 Uhr, läuft aber nur solange der Vorrat reicht.

- Die Teilnahme gegen Köln hat noch keinen Einfluss auf weitere Spielbesuche. Im nächsten Schritt können Fans im Oktober zwischen den Heimspielen FC Bayern München und Borussia Dortmund wählen, aber maximal eines dieser beiden Spiele besuchen.

- Für die Registrierung benötigt jeder Armine Ticketnummer und Barcode der Dauerkarte. Bisher nicht erhaltene Dauerkarten müssen daher im Fanshop abgeholt werden.

- Jede Anmeldung ist mit jeweils einem festen Sitzplatz verbunden. Hierfür sind die Kontaktdaten des Nutzers (Name, Adresse und Telefonnummer) anzugeben, um eine Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten.

- Jeder Stadionbesucher benötigt am Spieltag ein print@home-Ticket, das bei erfolgreicher Anmeldung per Mail zugesendet wird. In Kombination mit der Dauerkarte ist das Ticket auch für den ÖPNV gültig.

- Zugangsberechtigungen für Schwerbehindertentickets mit einem GdB ab 70% können ebenso über das Formular der Homepage beantragt werden. Die Tickets für Sehbehinderte inklusive Begleiter und Rollstuhlfahrer inklusive Begleiter bitte per Mail an behindertenfanbeauftragter@arminia.de beantragen.

 

Kommentare

Herbert Schlüer  wrote: 20.09.2020 19:39
Tickets köln
Ich komme nicht über die Homepage an eine Karte
Total 1 comments
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7589203?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Touristen müssen bis 2. November raus aus Schleswig-Holstein
Hinweis auf die Maskenpflicht in Timmendorfer in Schleswig-Holstein Strand.
Nachrichten-Ticker