Arminia und die Pokal-Blamage – Trainer und Kapitän sprechen Klartext
„Ich schäme mich“

Bielefeld/Essen (WB). Arminia Bielefeld hat es erwischt. Der Fußball-Bundesligaaufsteiger hat sich in der ersten Runde des DFB-Pokals bis auf die Knochen blamiert. 0:1 (0:1) unterlag der DSC am Montagabend beim Viertligisten Rot-Weiss Essen. Den Treffer für RWE erzielte Stürmer Simon Engelmann in der 33. Minute. Vorausgegangen war ein kapitaler Stellungsfehler von DSC-Neuzugang Jacob Laursen. Das Weiterkommen hätte den Ostwestfalen eine Prämie von geschätzt 270.000 Euro eingebracht. Die streicht stattdessen nun RWE ein.

Dienstag, 15.09.2020, 11:15 Uhr aktualisiert: 15.09.2020, 14:16 Uhr
Die Stimmung war schon mal besser: Trainer Uwe Neuhaus (rechts) und Kapitän Fabian Klos. Foto: Thomas F. Starke

Nach der Partie nahmen die Protagonisten kein Blatt vor den Mund. Am Sky-Mikrofon äußerten sich Kapitän Fabian Klos und Trainer Uwe Neuhaus.

Fabian Klos: „In der ersten Halbzeit war die Zweikampfführung Schulnote 6. In der zweiten Halbzeit haben wir es dann probiert, da war die Chancenverwertung Schulnote 5-. Essen hat ein gutes Spiel gemacht, wir ein sehr schlechtes. Darum haben wir verdient verloren.“

Uwe Neuhaus: „Ich schäme mich für die erste Halbzeit, für die gebotene Nicht-Leistung. So kannst du im DFB-Pokal nicht auftreten, egal gegen wen du spielst. Im Hintergrund dann noch die angespannte finanzielle Lage durch Corona; keine Zuschauer. Das war schon fast Verweigerung.“

Lesen Sie auch den Kommentar „Ein teures Aus“.

DFB-Pokal: RW Essen vs. DSC Arminia (1:0)

1/20
  • DFB-Pokal: RW Essen vs. DSC Arminia (1:0)
Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke

Kommentare

Runner  wrote: 15.09.2020 18:26
Kopf hoch, Mund abputzen und Durch
Das kann immer mal passieren. Ein Dämpfer zur richtigen Zeit. Misslungene Generalprobe. Na und. Wichtiger ist die Premiere am Samstag in Frankfurt. Mal alle nicht vergessen wo wir herkommen und was hinter uns liegt. Wie gesagt, Kopf hoch, Mund abputzen und weiter so. Einmal ein Armine, Immer ein Armine. Entweder diese DNA steckt in Einem oder er ist Padaborn Fan.
warburger  wrote: 15.09.2020 13:24
Aufstiegshelden
So schnell haben sie ihren Bonus als Aufstiegshelden verspielt, die Euphorie mit nur einem Spiel, quasi noch vor Beginn der Saison wie weggeblasen.
Es werden in der kommenden Saison ohnehin noch etliche schwierige Situationen kommen, aber für so einen Auftritt bei einem Gegner der drei Klassen tiefer spielt, kann es keinerlei Verständnis geben.
Völlig inakzeptabler Auftritt - was für erbärmliche Flaschen da auf dem Platz!
Andreas Klose  wrote: 15.09.2020 12:57
Wir Fans müssen uns Sorgen machen - wenige Tage vor dem Start
Was geht hier ab beim Verein der Ostwestfalen? Die richtige Einstellung stimmte in Essen nicht? - Der Trainer spricht von Arbeitsverweigerung... Was ist los ? Schon die Phase der Vorbereitung war ungenügend...Uwe Neuhaus wirkt ein Stück weit ratlos... - Laursen geht in dieser Form gar nicht... Gebauer gar nicht im Kader...Edmunsson? - Einige Tage vor dem Start in Frankfurt gibt es Baustellen ohne Ende! Gibt es in Frankfurt eine Packung oder aber wird alles gut? - Mit fehlt derzeit der Glaube an diesen Kader...Arabi, übernehmen sie...
Total 3 comments
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7585258?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Vertrauen verspielt
Luftansicht des Evangelischen Krankenhaus Bethel. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker