DSC-Trainer über die Rückkehr der Fans – Arminia nur mit 300 Zuschauern
Zuschauer in Stadien: Neuhaus befürchtet Ungleichheit

Bielefeld (WB/jen). Arminia Bielefelds Trainer Uwe Neuhaus findet es nicht in Ordnung, dass sich eine große Ungleichheit bezüglich der Zuschauer in den Fußballstadien abzeichnet.

Donnerstag, 03.09.2020, 02:24 Uhr aktualisiert: 03.09.2020, 06:54 Uhr
DSC-Trainer Uwe Neuhaus befürchtet Ungleichheit bezüglich der Zuschauer in den Stadien. Foto: Thomas F. Starke

„Das ist für mich nicht zu akzeptieren. Es kann doch nicht ein Verein mit Zuschauern spielen, und die anderen gucken in die Röhre. Am Standort Bielefeld müsste die Ampel eigentlich auf grün stehen“, sagte Neuhaus am Mittwoch nach dem DSC-Testspielsieg gegen Drittligist MSV Duisburg (3:2).

Hintergrund ist, dass zum Beispiel Leipzig vor mehr als 8000 Fans in die Liga starten könnte, während Arminia – Stand jetzt – nicht mehr als 300 Zuschauer in die Schüco-Arena lassen dürfte .

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7564167?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Die neuen Corona-Regeln in NRW
Gesundheitsminister Laumann hat am Mittwoch die neue Corona-Schutzverordnung vorgestellt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker