Arminias früherer Trainer beendet mit 61 Jahren seine Karriere
Norbert Meier hört auf

Bielefeld (dpa/WB). Der frühere Düsseldorfer und Bielefelder Aufstiegscoach Norbert Meier will nicht mehr im Profifußball als Trainer arbeiten. „Alles hat seine Zeit im Leben, und ich bin dahinter gekommen, dass es für mich besser ist, nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Das war’s für mich“, sagte der 61-Jährige dem Portal Liga-Zwei.de.

Donnerstag, 06.08.2020, 05:01 Uhr aktualisiert: 06.08.2020, 05:10 Uhr
Der frühere Armina-Trainer Norbert Meier (61) beendet seine Karriere. Foto: Starke

Meier hatte zuletzt Anfang Februar 2019 beim Drittligisten KFC Uerdingen einen Trainerjob angenommen, nur wenige Wochen später erfolgte aber schon die Trennung. „Selbstverständlich hätte ich mir einen Abschied gewünscht, der von einem nachhaltigen Abschluss begleitet worden wäre“, sagte der frühere Bremer Bundesligaprofi. Dennoch sei er mit seiner Karriere komplett im Reinen.

Meier hatte einst die Fortuna zum Aufstieg in die 2. Liga (2009) und zwei Jahre später ins Oberhaus (2011) geführt. Auch mit dem MSV Duisburg hatte er den Aufstieg in die Bundesliga (2005) geschafft, dazu führte er Arminia Bielefeld 2015 in die 2. Liga.

2016 hatte Norbert Meier Arminia Bielefeld verlassen.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7522940?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Polizei: Kaum mehr Hoffnung für vermisste 26-Jährige
Der Schluchtensteig: Hier war die Bad Lippspringerin wandern. Foto: Schluchtensteig Schwarzwald
Nachrichten-Ticker