Hartel und Voglsammer erneut bei der „Bundesliga Home Challenge“ im Einsatz Mit Klos den virtuellen Sechserpack geschnürt

Bielefeld (WB/paul). Am zweiten Spieltag der „Bundesliga Home Challenge“ hat sich Arminia Bielefeld durch einen deutlichen Sieg von Marcel Hartel gegen die Vertreter von Eintracht Frankfurt durchgesetzt.

Marcel Hartel kann sich derzeit nur über Siege auf der Spielekonsole freuen.
Marcel Hartel kann sich derzeit nur über Siege auf der Spielekonsole freuen. Foto: Thomas F. Starke

Wie schon in der Vorwoche gegen Holstein Kiel machte Andreas Voglsammer den Anfang. Erneut musste er sich einem professionellen E-Sportler geschlagen geben. Der 28-jährige DSC-Stürmer unterlag Andreas Gube 1:6. Im zweiten Match bestätigte Marcel Hartel seine gute Form an der Konsole, als er nach 0:1-Rückstand die Partie gegen Frankfurts Jungprofi Nils Stendera noch mit 7:1 für sich entschied. Aufgrund des besseren Torverhältnisses fiel die Wertung zu Gunsten der Arminen aus. Sechs der sieben Treffer erzielte Hartel dabei mit der virtuellen Version von Top-Torjäger Fabian Klos.

Am nächsten Wochenende geht der von der DFL organisierte Wettbewerb in die nächste Runde. Dann sollen zwei andere DSC-Profis ihr Können auf der Spielekonsole beweisen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7358364?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F