Österreicher lässt Verletzung konservativ behandeln – Ob er ausfällt, ist derzeit offen Mittelhandbruch bei Prietl

Bielefeld (WB). Nächster Verletzungsschock für Arminia Bielefeld: Mittelfeldspieler Manuel Prietl hat sich beim 1:0 (0:0) gegen Hannover 96 am Sonntag einen Mittelhandbruch zugezogen. Der Österreicher wird die Verletzung konservativ behandeln lassen.

Manuel Prietl hat sich im Spiel gegen Hannover 96 verletzt.
Manuel Prietl hat sich im Spiel gegen Hannover 96 verletzt. Foto: Thomas F. Starke

Bei einer Operation wäre Prietl wohl mehrere Wochen ausgefallen. Ob der 28-Jährige eventuell mit einer Schiene im kommenden Zweitligaspiel am Sonntag (13.30 Uhr Schüco-Arena) gegen den SV Wehen Wiesbaden spielen kann, ist derzeit offen.

Ende Januar hatte sich Offensivspieler Andreas Voglsammer einen Mittelfußbruch zugezogen. Der 28-Jährige fehlt seitdem und arbeitet an seinem Comeback, das er im April feiern möchte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7296108?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F