Arminias Stürmer droht der nächste Rückschlag Das Rätsel Schipplock

Bielefeld (WB/jen). Sven Schipplock kam im Sommer 2018 mit großen Erwartungen zum Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld. Doch der Stürmer ist seitdem fast durchgehend verletzt. Jetzt könnte es den nächsten Rückschlag für den 30-Jährigen geben. Anstatt nach der Länderspielpause wieder mit den Kollegen auf den Trainingsplatz zu gehen, fehlte Schipplock auch am Dienstag – wie schon so oft.

Sein letztes Pflichtspiel bestritt Sven Schipplock Ende Oktober 2018.
Sein letztes Pflichtspiel bestritt Sven Schipplock Ende Oktober 2018. Foto: Starke

Was genau die Ursache ist, dazu wollte sich der Verein zunächst nicht öffentlich äußern. Schipplock falle zurzeit aus, am Mittwoch stünden weitere Untersuchungen an, danach könne der Verein etwas zur Verletzung sagen, teilte Daniel Mucha, Arminias Leiter Medien und Kommunikation, mit.

Auf drei Einsätze (127 Minuten) in der 2. Liga kommt Schipplock bisher für den DSC, er stand nie in der Startelf. Dazu kommen 90 Minuten im DFB-Pokalspiel in Stendal (zwei Tore, eine Vorlage beim 5:0 am 17. August 2018).

Kaum angekommen, schon Probleme

Er war kaum aus Hamburg in Bielefeld angekommen , da machten dem Angreifer Knieprobleme zu schaffen. Mit Beginn des neuen Jahres war es dann die Hüfte , die ihn nicht an Fußball denken ließ. Ende Februar musste der gebürtige Reutlinger an der Hüfte operiert werden. Die Saison war damit gelaufen, doch auch zur Spielzeit 2019/20 meldete sich der 149-malige Erstligaspieler (19 Tore) nicht zurück. Schipplock (DSC-Vertrag bis 30. Juni 2021) verpasste das Trainingslager und versuchte sich seitdem wieder heranzuarbeiten. Auch das klappte nicht, und jetzt gibt es das nächste Rätsel um seine Gesundheit.

Nationalspieler kommen zurück

Cebio Soukou wird an diesem Mittwoch wieder beim Training erwartet. Der Offensivspieler bestritt mit dem Benin am Montagabend ein Testspiel in Algerien. Bei der 0:1-Niederlage wirkte Soukou in der zweiten Halbzeit mit. Joan Simun Edmundsson war von seiner Länderspielreise mit den Färöer (in der EM-Quali 0:4 gegen Schweden und 0:4 in Spanien) zurückgekehrt, der 27-Jährige trainierte am Dienstag aber zunächst individuell.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6917575?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F