Der Innenverteidiger kommt von IF Elfsborg Boras nach Bielefeld – Mit Video Joakim Nilsson ist Arminias Neuer

Bielefeld (WB/jen). Arminia Bielefeld hat einen neuen Innenverteidiger gefunden: Vom schwedischen Erstligisten IF Elfsborg Boras wechselt Joakim Nilsson zum DSC. Der 25-jährige Schwede stand bei seinem Klub noch bis 31. Dezember 2020 unter Vertrag. In Bielefeld unterschreibt er bis 30. Juni 2022.

Sein bisher letztes Länderspiel für Schweden absolvierte Joakim Nilsson im Januar 2018, beim 1:1 in der Freundschaftspartie gegen Estland.
Sein bisher letztes Länderspiel für Schweden absolvierte Joakim Nilsson im Januar 2018, beim 1:1 in der Freundschaftspartie gegen Estland. Foto: imago

Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Nilssons Marktwert wird von transfermarkt.de auf 800.000 Euro geschätzt. Laut WESTFALEN-BLATT-Informationen soll die Ablöse bei 400.000 Euro liegen.

Der Abwehrspieler ist 1,87 Meter groß und kann auf vier Einsätze in der Nationalmannschaft seines Landes verweisen. Er kommt aus dem laufenden Ligabetrieb, da die schwedische erste Liga (Allsvenskan) von Ende März bis Anfang November spielt. Elfsborg liegt nach 13 Spieltagen auf Platz acht der 16er-Liga.

Nilsson, übrigens der jüngere Bruder des früheren Bundesligaspielers Per, erhöht die Innenverteidigerzahl beim DSC neben Brian Behrendt, Amos Pieper und Stephan Salger auf vier. Ein Posten war vakant, nachdem Kapitän Julian Börner seine mündliche Zusage zur Vertragsverlängerung zurückgezogen hatte und zum englischen Zweitligisten Sheffield Wednesday gewechselt war. Dort hat der 28-Jährige einen Vertrag bis 2022 unterschrieben.

Arabi: Die Lücke ist jetzt geschlossen

Arminias Sport-Geschäftsführer Samir Arabi: »Mit Joakim haben wir die Lücke auf der Position in der Innenverteidigung, wo wir den größten Handlungsbedarf gesehen hatten, jetzt geschlossen. Wir sind der Überzeugung, dass unser Kader jetzt sehr gut aufgestellt ist.« Trainer Uwe Neuhaus: »Wir haben Joakim schon lange und intensiv beobachtet. Er bringt sehr viel Erstliga-Erfahrung aus Schweden mit, wo er seine Qualitäten bewiesen hat. Joakim ist hochkonzentriert im Defensivverhalten und verfügt über eine gute Passqualität. Somit passt er gut zu unserem Spiel. Da die Meisterschaft in Schweden bereits läuft, ist er körperlich in einem guten Zustand, so dass er sofort voll in das Mannschaftstraining einsteigen kann.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6770257?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F