Der DSC hat das erste Testspiel im Sommertrainingslager gegen den tschechischen Erstligisten FK Jablonec 4:0 (2:0) gewonnen – Traumtor von Voglsammer
4:0 – Arminia überzeugt

St. Ulrich (WB). Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld hat das erste Testspiel im diesjährigen Sommertrainingslager gegen den tschechischen Erstligisten FK Jablonec 4:0 (2:0) gewonnen.

Mittwoch, 03.07.2019, 19:51 Uhr aktualisiert: 03.07.2019, 20:14 Uhr
Mit Karacho: Andreas Voglsammer hämmert den Ball volley zum 2:0 unter die Latte. Foto: Thomas F. Starke

Testspiel in St. Ulrich: DSC Arminia vs. FK Jablonec (4:0)

1/14
  • Testspiel in St. Ulrich: DSC Arminia vs. FK Jablonec (4:0)
Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke

In St. Ulrich am Pillersee verdiente das Tor zum 2:0 das Prädikat Extraklasse. Andreas Voglsammer hatte den Ball nach einer Flanke von Keanu Staude mit links volley unter die Querlatte geschossen (15. Minute). Der auffällige Staude hatte sieben Minuten zuvor nach Vorlage von Fabian Klos das 1:0 erzielt. Die Tschechen, in der abgelaufenen Saison in der heimischen Liga Vierter geworden, hatten im ersten Durchgang zwei gute Chancen, bei denen Stefan Ortega Moreno aber auf dem Posten war.

Wenige Minuten nach Beginn der zweiten Hälfte erhöhten die Arminen mit Glück auf 3:0. Ein Freistoß von Brian Behrendt aus gut 35 Metern wurde unhaltbar abgefälscht. In der 62. Minute drei Wechsel beim DSC: Amos Pieper, Anderson Lucoqui und Prince Osei Owusu ersetzten Stephan Salger, Florian Hartherz und Voglsammer. Jonathan Clauss hatte dann das vierte Bielefelder Tor auf dem Fuß, er scheiterte aber am FK-Keeper (71.). Danach hatten dann auch Manuel Prietl, Joan Simun Edmundsson und Clauss Feierabend. Tom Schütz, Fabian Kunze und Max Christiansen kamen rein (72.).

Reinhold Yabo war es dann vorbehalten, den Schlussmann der Tschechen zu umkurven und zum 4:0 zu vollenden (78.). Das war auch der Endstand. DSC-Trainer Uwe Neubaus sagte: »Es war nicht perfekt, sonst hätten wir noch mehr Tore machen müssen. Aber die Mannschaft hat von Anfang bis Ende hochkonzentriert gespielt und auch in der Höhe verdient gewonnen. Ich bin fast schon froh, dass am Ende nicht noch mehr Tore gefallen sind.«

Am Samstag spielt der DSC in Kufstein gegen den Drittligisten KFC Uerdingen.

Arminia: Ortega Moreno (46. Klewin) - Clauss (72. Schütz), Behrendt, Salger (62. Pieper), Hartherz (62. Lucoqui) - Prietl (72. Kunze) - Edmundsson (72. Christiansen), Yabo - Staude, Klos, Voglsammer (62. Owusu)

Tore: 1:0 Staude (8.), 2:0 Voglsammer (15.), 3:0 Behrendt (52.), 4:0 Yabo (78.)

 

Kommentare

Beutelipper  wrote: 03.07.2019 21:55
Oh oh ...
Arminia hat erst überzeugt, wenn Block1 sein ok gegeben hat. Hätte auch 8:0 ausgehen können ...
Total 1 comments
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6747252?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Bielefeld steht vor kritischer Inzidenz-Marke
Corona-Reihentests als Folge einer Familienfeier: Die Ergebnisse von 800 Schülern und Lehrern, von denen im Drive-In-Testzentrum Anfang der Woche Abstriche genommen wurden, sollen Donnerstag vorliegen. Derweil weiten sich die Folgen der Feier aus: eine elfte Schule und eine Kita sind jetzt betroffen. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker