Die A1 ist gesperrt: DSC-Fans sollten füh zur Partie beim 1. FC Köln anreisen
Verkehrschaos rund ums Arminia-Spiel in Köln erwartet

Bielefeld (WB/sba). Fans des DSC Arminia Bielefeld, die am Samstag zum Spiel beim 1. FC Köln anreisen, müssen sich auf erhebliche Verkehrsbehinderungen in und um die Rheinmetropole einstellen.

Freitag, 08.03.2019, 13:02 Uhr aktualisiert: 08.03.2019, 13:16 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

Der Grund: Die Autobahn 1 bei Köln wird von Freitagabend (22 Uhr) bis Montagmorgen (5 Uhr) gesperrt. Laut Straßen NRW werden am Wochenende nach Karneval die letzten beiden verbliebenen Teile des alten Zentralbauwerks im Kreuz Köln-Nord abgerissen, was die Vollsperrung nötig macht.

In einer Pressemitteilung schreibt die Stadt Köln: »Fans, die mit dem eigenen PKW zum Fußballspiel Arminia Bielefeld vs. 1. FC Köln anreisen, sollten auf den östlichen und südlichen Kölner Autobahnting (A3 und A4) ausweichen und die Ausfahrt Köln-Klettenberg anfahren. Besucher des Spiels sollten ausreichend Zeit für die Anreise einplanen.« 4000 Fans begleiten den DSC zum Auswärtsspiel beim Tabellenführer.

Folgende Verbindungen können durch die Vollsperrung nicht genutzt werden:

- von der A1 aus Dortmund auf die A57 nach Köln

- von der A1 aus Koblenz auf die A57 nach Krefeld

- von der A57 aus Krefeld auf die A1 nach Dortmund

- von der A57 aus Köln auf die A1 nach Koblenz.

Die Sperrungen im Überblick.

Die Sperrungen im Überblick.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6457084?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker