Offensivspieler kommt von RB Salzburg zum DSC und unterschreibt langfristigen Vertrag - mit Fotostrecke Comeback: Arminia verpflichtet Yabo

Bielefeld (WB). Comeback in Bielefeld: Reinhold Yabo ist zurück bei Zweitligist Arminia Bielefeld. Dieses mal aber nicht als Kurzzeit-Engagement im Rahmen einer Leihe, sondern mit einem langfristigen Vertrag ausgestattet.

Von Sebastian Bauer
Neuzugang Reinhold Yabo mit Arminias Trainer Uwe Neuhaus.
Neuzugang Reinhold Yabo mit Arminias Trainer Uwe Neuhaus. Foto: Thomas F. Starke

 DSC-Fans werden den Offensivspieler in bester Erinnerung haben . Yabo war von Januar bis Juni 2017  von RB Salzburg an Arminia ausgeliehen und hatte in dieser Zeit mit vier Toren und vier Vorlagen großen Anteil am Klassenerhalt der Bielefelder.  Unvergessen bleibt Yabos Dreierpack beim 6:0-Sieg gegen Eintracht Braunschweig am vorletzten Spieltag der Saison 2016/17 . »Reinhold Yabo ist ein sehr ehrgeiziger Teamplayer, der torgefährlich ist, aber auch Treffer vorbereiten kann. Mit diesen Qualitäten wird er unsere Offensive verstärken«, freut sich Arminias Trainer Uwe Neuhaus auf die Zusammenarbeit mit seinem Neuzugang.

Sieben Torbeteiligungen in Salzburg

»Ich freue mich sehr darauf, wieder zu Arminia zurückzukehren. Die Entscheidung ist mir trotz weiterer wirtschaftlich interessanter Angebote aus dem Ausland nicht schwer gefallen. Denn ich habe immer noch viele gute Erinnerungen an meine erste Zeit in Bielefeld - sportlich und privat«, wird Yabo am Freitag in einer Vereinsmitteilung zitiert. Beim DSC hat der Rückkehrer einen langfristigen Vertrag unterschrieben.

Eigentlich stand Reinhold Yabo noch bis zum Sommer beim österreichen Erstligisten RB Salzburg unter Vertrag. Über die Wechselmodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Dem Vernehmen nach soll der DSC einen niedrigen, sechstelligen Betrag in den Transfer investiert haben.

Gut angelegtes Geld könnte das sein, wie Yabo in der Vergangenheit in Bielefeld und zuletzt in Salzburg unter Beweis gestellt hat. In dieser Saison stand der gebürtige Jülicher in 17 Spielen für RB auf dem Platz, darunter neunmal in der Liga, viermal in der Champions-League-Quali und zweimal in der Europa League. Insgesamt erzielte Yabo in dieser Saison drei Tore (vier Vorlagen).

Abstiegskampf statt 1. Liga

Statt 1. österreichische Liga oder Europa League steht jetzt Abstiegskampf für Arminias alten Bekannten an. Yabo verspricht: »Ich werde alles dafür geben, dass wir mit dem Verein schnell in die Erfolgsspur kommen.« Schon einmal ist ihm das im ersten Halbjahr 2017 eindrucksvoll in Bielefeld gelungen. Yabo trainierte am Freitag bereits mit der Mannschaft und reist am Sonntag mit ins Trainingslager ins spanische Benidorm, wo die Arminen sich bis zum 22. Januar auf den Rest der Saison vorbereiten.

Mit dem Comeback von Yabo ist Sport-Geschäftsführer Samir Arabi ein überraschender Coup gelungen. »Wir sind sehr glücklich, dass es uns gelungen ist, „Ray“ zurückzuholen und langfristig an uns zu binden«, sagt Arabi und ergänzt: »Ich bin absolut davon überzeugt, dass er uns menschlich und sportlich helfen wird.«

Kommentare

Qualität..

Ein toller,nicht für möglich gehaltener Transfer mit viel emotionalen Erinnerungen.Aber es darf bitte noch um 2 Positionen mehr sein.That's Life habe ich nicht vergessen...Dieser Kader umfasst mittlerweile 29!!! Spieler.Das ist schon annähernd eine Champions League Größe.Ein Wahnsinn,was hier unternommen wird.Hoffentlich fällt diese Illusion nicht krachend zusammen.

Ray

RayRay is in the House, again!
Super, Ray passt so gut wie kein zweiter. Er bringt alle Tugenden mit, die unserer Offensive sooft abgegangen sind. Zweikapfstärke, Mut zur Lücke und Torgefahr. Er kann wieder das berühmte fehlende Puzzelteil sein.
Auf geht's, viel Glück.

Da kannste doch nicht meckern! Guter Schachzug von S. Arabi.
Damit hat keiner gerechnet. Auch nicht der zukünftige " Präsi."
des DSC " Beutelippper. "

Qualität

Willkommen zurück,das ist der erste Spieler mit Qualität.2 weitere sollten noch kommen...dann höre ich auf zu meckern.

4 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6312241?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F