Armine schafft den Sprung von der Ersatzbank zurück in die Startelf
Klos hat gut lachen

Bielefeld (WB). Sechs neue Spieler hat Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld in diesem Sommer verpflichtet. Doch die Schlagzeilen bestimmte einer, in dem viele schon ein Auslaufmodell gesehen haben. Fabian Klos aber hat sich zurückgekämpft.

Freitag, 28.07.2017, 08:42 Uhr aktualisiert: 28.07.2017, 08:50 Uhr
Bitte recht freundlich: Ein Selfie mit Fabian Klos ist für viele DSC-Fans immer noch das Größte. Foto: Thomas F. Starke

Trainer Jeff Saibene belohnt den 29-Jährigen darum nun mit einer Startplatzgarantie für den Ligaauftakt am Samstag gegen Jahn Regenburg (15.30 Uhr, Schüco-Arena). Auf der Zielgeraden der Vorsaison hatte Klos unter dem neuen Coach noch einen extrem schweren Stand, war meist nur Joker.

Doch anstatt wegzulaufen, ist Klos (seit 2011 im Verein, Vertrag bis 2019) geblieben. Um seinen Platz im Team zurückzuerobern, stellte er sogar seine Spielweise um und arbeitete an seiner Fitness.

»Er kam schon sehr gut vorbereitet zur Vorbereitung«, sagte Saibene gestern. Klos habe bereits »am ersten Trainingstag einen Topeindruck gemacht. Er hat abgenommen und zeigt eine supergute Einstellung«, lobte der 48-Jährige: »Jetzt bekommt er seine Chance. Die muss er nutzen und seine Leistungen bestätigen.«

Mehr lesen Sie am Freitag, 28. Juli, im WESTFALEN-BLATT.

Kommentare

H.E.W.  wrote: 28.07.2017 21:05
Klos wieder in der Startelf
Lieber Kiwi, wenn du jetzt noch registrierst
dass unsere Nr. 9 Klos heißt und nicht Klose sind wir alle happy.
KiwiArmine  wrote: 28.07.2017 09:56
Klasse Fabi!
Das freut mich ungemein fuer Klose!!! Ein absoluter Vorzeigeprofi - sehr, sehr selten heutzutage.
Auf Klose ist (wie immer ) Verlass. Und jetzt zeig' es ALLEN!!!
Total 2 comments
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5039319?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Feuerwehreinsatz am Loom
Seit 19.45 Uhr ist die Feuerwehr am Bielefelder Loom im Einsatz. Foto: Christian Müller
Nachrichten-Ticker