Arminias ausgemusterter Florian Dick steht in Würzburg wieder in der Startelf und überzeugt Von wegen Auslaufmodell

Würzburg  (WB). Es kann schnell gehen im Fußball. Diese Floskel bewahrheitet sich in diesem Geschäft mit zuverlässiger Regelmäßigkeit. Florian Dick könnte ein Lied davon singen, was er am Samstag allerdings vermied. Arminias Verteidiger schwieg lieber und ließ die zuvor gezeigte Leistung für sich sprechen. Und die war von allen Feldspielern beim dürftigen Auftritt des DSC im Würzburger Stadion am Dallenberg die überzeugendste.

Von Sebastian Bauer
Wieder mittendrin: Florian Dick überzeugt bei seinem Comeback.
Wieder mittendrin: Florian Dick überzeugt bei seinem Comeback. Foto: Thomas F. Starke

Dass Dick diese Darbietung überhaupt wieder auf der Zweitligabühne zeigen durfte, war etwas überraschend. Zuletzt stand der 32-Jährige im September vergangenen Jahres unter Ex-Ex-Trainer Rüdiger Rehm in der DSC-Startelf. Im Winter teilte der Verein seinem Routinier sogar mit, nicht mehr mit ihm zu planen. Dick durfte mittrainieren – das war’s. Am Samstag war der Abwehrspieler nun plötzlich wieder gefragt und mittendrin im Geschäft.

»Eine sehr ordentliche Leistung«

»Ich bin froh, dass er eine gute Leistung gezeigt hat. Das wird ihm gut tun. Es liegen schwere Zeiten hinter ihm. Wenn man positiv bleibt und sich aufdrängt, gibt es immer wieder eine Chance«, sagte Jeff Saibene. Auch vom Sportchef gab es Lob. »Das war eine sehr ordentliche Leistung von Florian«, betonte Samir Arabi.

Arminias neuer Trainer hatte Dick gleich bei seinem ersten Pflichtspiel als Verantwortlicher zurück in die Startelf beordert. Zum einen, weil er überzeugt vom Fußball-Profi Dick ist. Zum anderen, weil Michael Görlitz, zuletzt als Rechtsverteidiger gesetzt, mit Knieproblemen fehlte. »Mir gefällt Florians Art, wie er Fußball spielt. Ich habe viel Freude an ihm, er ist ein guter Junge«, erklärte Saibene. Dass Dick sechs Monate ohne Spielpraxis war, bereitete dem Coach zuvor wenig Sorgen: »Ich hatte bei ihm null Bedenken. Er hat so viel Qualitäten, so einen guten Pass, so eine gute Flanke. Bei ihm habe ich mir am wenigsten Sorgen gemacht.« Klingt, als wäre die Besetzung der Rechtsverteidigerposition auch für die kommenden Spiele geklärt.

Kommentare

Leistung bestätigen

Herr Dick hat ein ordentliches Spiel abgeliefert. Gegen tief stehende Düsseldorfer, die ihre Konter laufen werden, ist ein gutes Stellungsspiel und Schnelligkeit gefragt.
Ich hoffe das Jeff die richtige Aufstellung wählt und 11 motivierte Spieler findet die seine Taktik halbwegs umsetzten können. 3 Punkte gibt es nur über den Kampf.

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.