Nach dem Trainingsunfall: Aus Vorsichtsgründen verbringt »Mü« eine weitere Nacht im Krankenhaus Christian Müller auf dem Weg der Besserung

Bielefeld (dpa). Der Bielefelder Fußball-Profi Christian Müller macht gesundheitliche Fortschritte. »Wir freuen uns, dass es ihm bessergeht«, sagte Trainer Norbert Meier am Freitag. Dennoch soll Müller aus Vorsichtsgründen eine weitere Nacht im Krankenhaus verbringen.

Christian Müller fällt für das Spiel am Samstag aus.
Christian Müller fällt für das Spiel am Samstag aus. Foto: Thomas F. Starke

Der 31 Jahre alte Profi des Fußball-Zweitligisten war am Donnerstagvormittag nach einem Zusammenprall mit Vereinskollege Florian Dick noch während des Trainings notärztlich versorgt worden und mit Verdacht auf Schädel-Hirn-Trauma und Schulterfraktur in eine Klinik eingeliefert worden.

Nach ersten medizinische Diagnosen gaben die Ärzte Entwarnung. Mittlerweile konnte eine Schulterfraktur ausgeschlossen werden. »Er wird ausfallen, aber ich weiß nicht, wie lange«, sagte Meier vor der Partie am Samstag (13 Uhr) auf der Alm gegen den 1. FC Heidenheim.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.