Arminia-Routinier Dick will in Paderborn zeigen, dass Braunschweig ein Ausrutscher war »Derby kommt genau richtig«

Bielefeld (WB). Die Erkenntnis ist so einfach wie richtig: »Ohne Zweikämpfe funktioniert es nicht«, sagte Arminia Bielefelds Florian Dick gestern, vier Tage nach der 0:2-Pleite gegen Eintracht Braunschweig. Samstag steht nun das Zweitligaderby bei Absteiger SC Paderborn an.

Von Jens Brinkmeier
Florian Dick (links) ärgerte sich im Spiel gegen Braunschweig häufig über sich selbst.
Florian Dick (links) ärgerte sich im Spiel gegen Braunschweig häufig über sich selbst. Foto: Thomas F. Starke

»Wir wollen Wiedergutmachung betreiben, da kommt das Derby genau richtig«, meinte Dick, für den es das erste Duell mit dem OWL-Rivalen ist. »Wir müssen eine Reaktion zeigen, das war vergangene Saison nach schlechten Spielen auch so. Und das erwarte ich jetzt auch«, forderte der Routinier.

Von der Mannschaft, aber in erster Linie von sich selbst, denn: »Die Leistung, die ich gegen Braunschweig gezeigt habe, ist nicht mein Anspruch. Ich bin völlig zurecht ausgewechselt worden und will am Samstag zeigen, dass diese Leistung nur ein Ausrutscher war«, ging der 30-Jährige gestern hart mit sich ins Gericht.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Mittwochausgabe des WESTFALEN-BLATTS.

Kommentare

Derby ? Was für ein Derby ? Wir spielen gegen den Tus Schloss-Neuhaus. Das ist kein Derby.
Derby wäre gegen Prx Mxter oder VFL Osnabrück !

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.