DSC spielt auf der Alm 0:0 gegen FSV Frankfurt Der Ball will nicht rein

Bielefeld (WB). Arminia Bielefeld wartet weiter auf den ersten Sieg in dieser Zweitligasaison, ist aber auch immer noch ungeschlagen. Gegen den FSV Frankfurt spielte der Aufsteiger vor 17.207 Zuschauern auf der Alm 0:0.

Von Jens Brinkmeier
Arminias Ex-Frankfurter Michael Görlitz (rechts) im Duell mit dem FSV-Verteidiger Alexander Huber.
Arminias Ex-Frankfurter Michael Görlitz (rechts) im Duell mit dem FSV-Verteidiger Alexander Huber. Foto: Thomas F. Starke

In der dritten Minute hatte der Ex-Frankfurter Michael Görlitz die erste Chance, doch rutschte ihm der Ball über den Spann.

Auch an der zweiten guten Aktion war Görlitz beteiligt. Seine Flanke landete bei Christoph Hemlein, dessen Schuss FSV-Schlussmann Andre Weis stark parierte (26.). Von den Gästen kam bis auf einen Kopfball von Stürmer Edmond Kapllani (37.) offensiv nichts.

Kurz nach dem Seitenwechsel hatten die Arminen Glück, dass Lukas Gugganig bei seinem Freistoß aus knapp 20 Metern nur den linken Pfosten traf (50.). Dann waren auch die Gastgeber wieder da. Christian Müller verfehlte nach einem Konter nur knapp das Tor (55.), ebenso wie eine Minute später. Eine viertel Stunde vor Schluss agierte Fabian Klos zu eigensinnig, als er Christian Müller nicht anspielte, sondern selbst (zu schwach) auf das Tor schoss. Bielefelds Keeper Wolfgang Hesl wurde in der 84. Minute ernsthaft geprüft. Den Schuss von Denis Epstein lenkte Hesl über die Querlatte. Mehr passierte nicht.

Statistik

Bielefeld: Hesl - Dick, Börner, Salger, Schuppan - Junglas, Schütz - Hemlein, Müller (78. Ulm), Görlitz (62. Mast) - Klos

Frankfurt: Weis - Huber, Gugganig, Oumari, Bittroff - Perdedaj, Konrad - Engels (32. Epstein), Halimi (74. Rolim), Golley - Kapllani (62. Dedic)

Schiedsrichter: Thomsen (Kleve)

Zuschauer: 17207

Gelbe Karten: Klos / Perdedaj 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.