Kanzlerin auf Wahlkampftour in Ostwestfalen-Lippe Angela Merkel spricht in Herford

Herford (WB). Mit Spannung erwartet: Angela Merkel ist in Herford angekommen. Die Bundeskanzlerin spricht auf dem Rathausplatz nach Angaben der CDU vor gut 2000 Zuhörern. 

Angela Merkel ist in Herford angekommen.
Angela Merkel ist in Herford angekommen. Foto: Ludmilla Ostermann

Nach einem »Bad in der Menge« hat sich die Kanzlerin begleitet von Personenschützern ihren Weg auf die Bühne gebahnt. Erste Amtshandlung: der Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Herford. 

Überschattet wird der Besuch vom  Terror in Spanien.  Für eine Minute verstummt der Rathausplatz zum Gedenken. Laut Polizei etwa 40 Gegendemonstranten mit AfD-Plakaten hindert dies nicht daran hinderte, weiter mit Trillerpfeifen Front gegen Merkel zu machen. »Es gibt Menschen, die können nur pfeifen und brüllen«, sagt Merkel unter dem Beifall ihrer Anhänger.

AfD-Anhänger begleiten den Auftritt mit Trillerpfeifen und lauten Rufen. Foto: Oliver Horst

Die  Parteien hatten sich verständigt, dass  der Wahlkampf, wenn auch etwas leiser,  weitergehe – als »Feier der Demokratie«, wie Merkel sagte. Mit Blick auf Äußerungen von Recep Tayyip Erdogan, der die Deutschtürken zum Boykott von CDU, SPD und Grünen aufrief, sagt Merkel: »Wir verbitten uns jede Art von Einmischung!«  

Merkel ist auf Einladung der CDU-Abgeordneten Tim Ostermann und Ralph Brinkhaus nach Herford gekommen. 

Der Rathausplatz ist bereits seit dem Morgen gesperrt, damit dort Bühnen, Sitzplätze und auch Absperrgitter zur Abtrennung der Sicherheitsbereiche aufgebaut werden konnten.

Der Facebook-Post wird geladen

Lesen Sie  hier,  wer sonst noch alles zum Wahlkampf nach OWL kommt. 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.