Im Kreis Lippe wurden bisher mehr als 3700 Menschen auf das Virus getestet. Foto: dpa

Detmold Zweiter Todesfall im Kreis Lippe

Im Kreis Lippe ist erneut ein Mann an den Folgen einer Corona-Infizierung gestorben. Es ist der dritte Todesfall in Ostwestfalen-Lippe.

Hövelhof Sechs Corona-Fälle im Caritas-Altenzentrum

Im Caritas-Altenzentrum Haus Bredemeier in Hövelhof im Kreis Paderborn sind am Donnerstag fünf Mitarbeiter und ein Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet worden. Zusätzlich weisen acht weitere Bewohner Erkältungssymptome auf.

Von Meike Oblau

Bielefeld Coronavirus: Leser fragen, Experten antworten

Überlebt das Coronavirus in der Tiefkühltruhe? Bekomme ich jetzt als Minijobber Kurzarbeitergeld? Die Redaktion hat Ihre Fragen Experten vorgelegt und andere Quellen zu Rate gezogen. Hier Teil 3 der Serie „Leser fragen, Experten antworten”.

Von Christian Althoff

Familienbericht Unsere Corona-Woche

Die zweite Woche ist geschafft! Das ist die wichtigste Erkenntnis in der Corona-Krise. Zumindest, was meine Familie angeht. Alles ist anders. Ein Erfahrungsbericht.

Von Dominik Rose

Newsblog zum Coronavirus: Mehr als 54.200 Infektionen in Deutschland - fast 400 Tote

Das Coronavirus verändert die Welt: Auch Deutschland schließt teilweise seine Grenzen. Bundesweit stehen Tausende Haushalte unter Quarantäne. Schulen sind geschlossen. Ein umfassendes Kontaktverbot ist von Bund und Ländern beschlossen worden. Die Industrie rechnet mit Umsatzeinbußen. An den Börsen brechen die Aktienkurse ein. Verfolgen Sie alle Entwicklungen in unserem Newsblog.

Halle Plan für Corona-Praxis im KGH

Auf der Suche nach Räumen, in denen das erwartet hohe Aufkommen an Corona-Patienten strukturiert abgearbeitet werden kann, ist jetzt auch das Kreisgymnasium Halle (KGH) in den Fokus gerückt. In einzelnen Klassenzimmern soll die Kassenärztliche Vereinigung eine auf Corona-Fälle spezialisierte Praxis einrichten, um normale Hausarztpraxen zu entlasten.

Von Stefan Küppers

Kreis Höxter Corona-Zahlen steigen weiter

Die Zahl der Corona-Infektionen steigt auch im Kreis Höxter weiter. Das hat die Kreisverwaltung am Samstagmittag mitgeteilt. Mittlerweile gibt es im Kreis 55 bestätigte Infektionen. Innerhalb eines Tages ist die Zahl der Infizierten damit um 6 Fälle gestiegen.

Herford Reihenweise BMWs geklaut

Drei mutmaßliche Autodiebe müssen sich demnächst in Paderborn vor Gericht verantworten: Sie sollen im großen Stil im östlichen Nordrhein-Westfalen und im südlichen Niedersachsen Pkws gestohlen haben – auch in Herford und Löhne. Der Wert der Fahrzeuge beträgt weit über eine Million Euro.

Von Ulrich Pfaff

Bielefeld 40-jähriger Bielefelder vermisst

Christopher G. ist seit Dienstag, 24. März, verschwunden. Wegen gesundheitlicher Probleme kann nicht ausgeschlossen werden, dass er sich in hilfloser oder lebensbedrohlicher Lage befindet.

Bielefeld 146 Bielefelder infiziert

Die Zahl der Corona-Fälle ist in Bielefeld leicht angestiegen. Laut Stadtverwaltung waren am Samstag, 14 Uhr, 146 Menschen an dem Virus erkrankt. Zum Vergleich: Freitagmittag, 12 Uhr, waren 142 Bürger infiziert.

Paderborn So sieht ein Löschfahrzeug aus, wenn Feuerwehrleute Ideen einbringen

Die Feuerwehr Paderborn hat für 500.000 Euro ein Einsatzfahrzeug erhalten, bei dessen Entwicklung die Einsatzkräfte selbst mitgeholfen haben. Herausgekommen ist eines der modernsten Löschfahrzeuge in Deutschland.

Von Jörn Hannemann

Bad Salzuflen Corona: ab Montag Antikörper-Tests möglich

Die Frage, ob jemand mit dem Coronavirus infiziert war, kann jetzt mit Antikörper-Tests beantwortet werden. Als eines der ersten Labore in Deutschland will das Großlabor Krone in Bad Salzuflen von Montag an entsprechende Analysen anbieten.

Von Christian Althoff

Delbrück Delbrücker Tierpark in Existenznot

Nadermanns Tierpark in Schöning bangt aufgrund der Corona-Pandemie um seine Zukunft. Der Park durfte nach der Winterpause nicht öffnen. Die Einnahmen aus den Eintrittsgeldern fehlen, während alle Kosten weiterhin anfallen.

Von Meike Oblau

Bielefeld/Schloß Holte-Stukenbrock Arbeiter stürzt mehrere Meter in Baugrube

Ein 25-jähriger Bauarbeiter aus Schloß Holte-Stukenbrock ist Freitagmittag auf der Baustelle der neuen Kinderklinik in Bethel schwer verletzt worden. Er stürzte von einer Leiter etwa fünf Meter tief in eine mit Wasser gefüllte Baugrube.

Bielefeld Abitur mit Sicherheitsabstand

„Jetzt kommt es darauf an, die Schüler mit möglichst wenigen Einschränkungen und fair durchs Abitur zu bringen”, sagt Caro Brauneis, Direktorin des Gymnasiums am Waldhof und Sprecherin der Bielefelder Gymnasialleiter. Das Abi startet in NRW in diesem Jahr drei Wochen später, erst am 12. Mai.

Minden SEK bei Zwangsräumung im Einsatz

Ein Einfamilienhaus im Mindener Stadtteil Dützen wurde am Freitagvormittag geräumt. Das Amtsgericht Minden wandte sich an die Polizei und bat um Hilfe. Diese rückte mit Spezialeinsatzkräften an, um einen 55-jährigen Mindener aus seinem verkauften Haus zu holen.

Politik     

Sport     

Aus aller Welt