Petersen verdrängt Wagner – Neuer wahrt Chance - mit Video WM-Kader: WESTFALEN-BLATT-Experten diskutieren die Personalentscheidung

Bielefeld (WB). Ohne Sandro Wagner vom FC Bayern München und Mario Götze von Borussia Dortmund hat Bundestrainer Joachim Löw seinen vorläufigen 27-köpfigen Kader für die WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) vorgestellt. Doch die ganz große Überraschung kommt mit Nils Petersen aus Freiburg.

Sportredakteur Dirk Schuster (von links), Tilo Sommer aus der Onlineredaktion und Politikredakteur Andreas Schnadwinkel im Gespräch.
Sportredakteur Dirk Schuster (von links), Tilo Sommer aus der Onlineredaktion und Politikredakteur Andreas Schnadwinkel im Gespräch. Foto: Lukas Brekenkamp

Die Experten aus der Sport- und Politikredaktion vom WESTFALEN-BLATT diskutieren die Personalentscheidungen vom Bundestrainer – nicht nur auf sportlicher, sondern auch politischer Ebene. Denn jüngst machten Mesut Özil und Ilkay Gündogan Schlagzeilen mit ihrem Besuch beim türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan und sorgten für eine große Debatte.

27 Spieler sind im vorläufigem WM-Kader. Foto: dpa

Der Kader:

Tor: Bernd Leno, Marc-Andre ter Stegen, Manuel Neuer, Kevin Trapp.

Abwehr: Jerome Boateng, Matthias Ginter, Jonas Hector, Mats Hummels, Joshua Kimmich, Marvin Plattenhardt, Antonio Rüdiger, Niklas Süle, Jonathan Tah.

Offensive: Julian Brandt, Julian Draxler, Mario Gömez, Leon Goretzka, Ilkay Gündogan, Sami Khedira, Toni Kross, Thomas Müller, Mesut Özil, Nils Petersen, Marco Reus, Sebastian Rudy, Leroy Sane, Timo Werner.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.