Für Arminia Bielefeld käme es somit schon bald zum Wiedersehen mit dem Ex-Trainer Medien: Norbert Meier mit 1. FC Kaiserslautern einig

Kaiserslautern/Bielefeld (dpa/WB). Norbert Meier soll nach übereinstimmenden Medienberichten neuer Trainer beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern werden. Der 58 Jahre alte Coach soll die Nachfolge des überraschend zurückgetretenen Tayfun Korkut antreten, wie Sport1 am Montag auf seiner Homepage berichtete.

30. Oktober 2015: Norbert Meier als Trainer des DSC Arminia auf dem Betzenberg. Bielefeld siegte in Kaiserslautern 2:0.
30. Oktober 2015: Norbert Meier als Trainer des DSC Arminia auf dem Betzenberg. Bielefeld siegte in Kaiserslautern 2:0. Foto: Thomas F. Starke

Die Zeitung »Rheinpfalz« schrieb, alle Anzeichen sprächen dafür, dass Meier am Dienstag beim Trainingsauftakt vorgestellt werde. Vom Verein selbst gab es zunächst keine offizielle Bestätigung. Sportdirektor Uwe Stöver sagte Sport1, es seien noch letzte Details zu klären.

Meier war erst am 5. Dezember  beim Bundesligisten SV Darmstadt 98 beurlaubt worden. Dorthin war er erst im Juni 2016 von Arminia Bielefeld gewechselt. Mit der Arminia hatte er den Klassenerhalt in der 2. Liga geschafft und  folgte nach einigem Hin und Her dem Ruf in die Bundesliga.

Schneller als gedacht würde Arminias Ex-Trainer somit auf die Alm zurückkehren: Am Freitag, 17. März, gastiert Kaiserslautern in Bielefeld. Anpfiff der Partie des 25. Spieltags ist um 18.30 Uhr. Und bereits im Trainingslager im spanischen Benidorm (11. bis 18. Januar) testet der DSC gegen den Ligakonkurrenten.

Am 3. Januar hat der Verein Meier nun offiziell als neuen Trainer vorgestellt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.