Islanders-Duo überzeugt NHL-Profi Draisaitl verliert mit Edmonton bei den Sharks

San Jose (dpa) - Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat in der NHL mit den Edmonton Oilers das Top-Spiel der Pacific Division bei den San Jose Sharks verloren.

Von dpa
Leon Draisaitl kassierte mit den Edmonton Oilers eine Niederlage.
Leon Draisaitl kassierte mit den Edmonton Oilers eine Niederlage. Foto: Scott D Stivason

Kevin Labanc sorgte in der vierten Minute der Verlängerung für das 3:2 der Sharks. Das Draisaitl-Team steht mit 42 Punkten einen Zähler hinter San José auf Rang zwei

Dennis Seidenberg und Torhüter Thomas Greiss führten die New York Islanders zu einem klaren 5:1 über die Buffalo Sabres. «Es ist schön, mit einem Erfolgserlebnis in die Weihnachtspause zu gehen», erklärte Greiss nach dem zweiten Sieg in Serie in der Nordamerika-Liga. «Danach geht es hoffentlich so weiter.»

Der Islanders-Keeper wehrte 28 von 29 Schüssen der Sabres ab. «Es war eine tolle Defensiv-Leistung der Mannschaft heute», schwärmte Greiss. Dazu trug auch Seidenberg bei. Der Routinier blockte vier Schüsse ab und überzeugte mit seinen Saison-Vorlagen sieben und acht auch in der Offensive.

Tobias Rieder und die Arizona Coyotes setzten ihren Negativlauf fort. Die 1:4-Pleite gegen die Toronto Maple Leafs bedeutete die vierte Niederlage in Serie. Der 400. NHL-Treffer von Coyotes-Routinier Shane Doan war für die Gastgeber zu wenig.

Ohne Tom Kühnhackl gewannen die Pittsburgh Penguins 4:1 gegen die New Jersey Devils. Superstar Sidney Crosby erzielte seinen 24. Saisontreffer. Die Washington Capitals besiegten die Tampa Bay Lightning 4:0. Torhüter Philipp Grubauer kam bei den Capitals nicht zum Einsatz.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.