Ski alpin Rebensburg Trainingssechste in Lake Louise

Lake Louise (dpa) - Viktoria Rebensburg hat beim Abschlusstraining in Lake Louise Hoffnungen auf ein weiteres gutes Weltcup-Resultat in Kanada geweckt. Die Riesenslalom-Olympiasiegerin von 2010 belegte den sechsten Rang.

Von dpa
Viktoria Rebensburg fuhr ein gutes Training. Foto: Nick Didlick
Viktoria Rebensburg fuhr ein gutes Training. Foto: Nick Didlick Foto: dpa

Rebensburgs Abfahrtsbilanz im Weltcup weist fünf Top-10-Platzierungen auf, darunter zwei vierte Ränge aus Lake Louise im Jahr 2011. Trainingsschnellste war die österreicherische Skirennfahrerin Anna Fenninger in 1:50,29. Die Super-G-Olympiasiegerin hatte 0,40 Sekunden Vorsprung auf ihre überraschend starke Teamkollegin Mirjam Puchner, die mit Startnummer 33 Zweite wurde. Rebensburg war 0,87 Sekunden langsamer als Fenninger.

Bitter endete das Training für Ramona Siebenhofer. Bei ihrem Sturz schlug sich die Österreicherin ein paar Zähne aus. Sie erlitt zudem eine Schuhrandprellung und Prellungen am Körper. Die amerikanische Abfahrts-Olympiasiegerin von 2010, Lindsey Vonn, belegte kurz vor ihrem Renn-Comeback den 13. Rang.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.