Unternehmer aus Rheda-Wiedenbrück besetzt Vorsitz bereits seit 2001 Clemens Tönnies als Schalker Aufsichtsratschef bestätigt

Rheda-Wiedenbrück/Gelsenkirchen (dpa). Clemens Tönnies bleibt Aufsichtsratsvorsitzender des FC Schalke 04. Bei der ersten Sitzung im Anschluss an die Mitgliederversammlung des Fußball-Bundesligisten am Sonntag ist der 62 Jahre alte Unternehmer aus Rheda-Wiedenbrück erneut zum Chef des Kontrollgremiums gewählt worden.

Clemens Tönnies, Unternehmer aus Rheda-Wiedenbrück.
Clemens Tönnies, Unternehmer aus Rheda-Wiedenbrück. Foto: Oliver Schwabe

Das teilte der Club am Montag mit. Tönnies hat den Vorsitz bereits seit 2001 inne.

Neu in den Aufsichtsrat waren der ehemalige Trainer Huub Stevens und der Bänker Moritz Dörnemann gewählt worden. Stevens gehört künftig auch dem Eilausschuss für sportliche Entscheidungen an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.