Wortmann-Gruppe steigert Umsatz auf gut 1,25 Milliarden Euro – 1800 Mitarbeiter Stark nicht nur im IT-Bereich

Hüllhorst (WB/ef). Die Wortmann-Gruppe (»Terra«) mit Sitz in Hüllhorst im Kreis Minden-Lübbecke hat ihren Umsatz im vergangenen Jahr um fast fünf Prozent auf 1,25 Milliarden Euro gesteigert. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Siegbert Wortmann, hier an seinem Schreibtisch, hat das Unternehmen gegründet und groß gemacht.
Siegbert Wortmann, hier an seinem Schreibtisch, hat das Unternehmen gegründet und groß gemacht. Foto: Kathrin Kröger

»Sowohl das IT- als auch der Nicht-IT-Geschäftssegment unserer Gruppe haben sich trotz des hohem Wettbewerbsdrucks positiv weiterentwickelt«, sagt der geschäftsführende Gesellschafter und Firmengründer Siegbert Wortmann.

Zur Wortmann-Gruppe gehören 25 Unternehmen. Sie sind im In- und Ausland tätig und beschäftigten 1800 Mitarbeiter, davon 1500 in Deutschland. Wortmann kündigte weiteres Wachstum an. Er sprach von »aussichtsreichen Akquisitionen« sowie »Ideen«, die man vorantreiben wolle.

So verteilen sich die Umsätze

Den größten Anteil am Jahresumsatz hatte die familiengeführte Wortmann AG mit einem Jahresumsatz von über 700 Millionen Euro. Es folgen die BAB Distribution GmbH mit rund 120 Millionen Euro sowie Kosatec Computer mit etwa 150 Millionen Euro Umsatz. Eures (Unterhaltungselektronik) kommt auf 60 Millionen Euro, Roda als Militär-IT-Spezialist auf etwa 40 Millionen und das Unternehmen MCD, das sich auf Lösungen im Medizinbereich spezialisiert hat, auf 15 Millionen Euro. Ferner hat die Wortmann Telecom erneut 60 Millionen Euro zum Gruppenumsatz beigesteuert. Zum Gewinn macht das Unternehmen keine Angaben.

Als Hersteller, Distributor und Cloud-Partner (Rechenzentrum) bedient Wortmann gut 10.000 Fachhändler und Systemhäuser in ganz Europa. Bekannt ist vor allem die Marke Terra mit ihren PCs, Notebooks und Servern.

Umsätze im Nicht-IT-Bereich

Im Nicht-IT-Bereich erwirtschaftete die Gruppe rund 105 Millionen Euro. Dazugehörige Unternehmen wie Wortmann Leasing und Factoring haben zusammen über 15 Millionen Euro Umsatz erbracht. Westfalia Deutschland beziehungsweise USA als Anbieter von automatischen Logistiksystemen generierten einen Umsatz von rund 50 beziehungsweise 30 Millionen Euro. Des Weiteren trugen aber auch Terra Fitness, Terra Sports,  W&K Gehäusebau sowie das Bauunternehmen S+W Bau ihren Anteil bei.

Seit ihrer Gründung Ende 2016 habe sich die Terra Lighting GmbH in den Bereichen Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Beleuchtungsanlagen unter der Marke Terra am Markt etabliert, sagt Wortmann. Mitte 2017 wurde mit der Beteiligung an der Terra Produktion GmbH die Herstellung der Terra-Leuchten nach Deutschland verlagert. Siegbert Wortmann sprach gestern von einer grundsoliden Unternehmensphilosophie, »die uns mit Zuversicht auf die Zukunft blicken lässt.« Wortmann sei gut in das neue Geschäftsjahr gestartet.  

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.