Verkehr Grube und Merkel weihen neue ICE-Trasse in Leipzig ein

Die Bundeskanzlerin kommt, der Bahnchef auch. Am Leipziger Hauptbahnhof wird wenige Tage vor dem Starttermin die neue ICE-Trasse Erfurt-Leipzig/Halle gefeiert. Kurz vor dem Fest kommt Post vom Eisenbahnbundesamt.

Von dpa
Die Trasse Erfurt-Leipzig/Halle ist Teil des Verkehrsprojekts Deutsche Einheit.
Die Trasse Erfurt-Leipzig/Halle ist Teil des Verkehrsprojekts Deutsche Einheit. Foto: Jan Woitas

Leipzig (dpa) - Bahnchef Rüdiger Grube und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) haben am Mittwoch die neue ICE-Trasse zwischen Erfurt, Leipzig und Halle eingeweiht.

Die Schnelltrasse sei ein Jubiläumsgeschenk zu 25 Jahren deutscher Einheit, sagte Merkel zur Eröffnung in Leipzig. 

Ab Sonntag sollen nach einem Fahrplanwechsel regulär Züge über die 123 Kilometer lange Strecke rollen. Die Trasse Erfurt-Leipzig/Halle ist Teil des Verkehrsprojekts Deutsche Einheit 8.

Ab 2017 soll die Aus- und Neubautrasse zwischen Nürnberg und Berlin durchgängig befahrbar sein. Die Schnellzugstrecke war bereits Anfang der 1990er geplant worden und sollte ursprünglich schon zur Jahrtausendwende fertig sein.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.