Agrar Agrarminister wollen von EU Hilfe in der Milchmarktkrise

Fulda (dpa) - Ein Lösungskonzept für die Milchmarkt-Krise ist den Agrarministern von Bund und Ländern bei ihrer Konferenz in Fulda nicht gelungen.

Von dpa
Die Agrarminister von Bund und Ländern wollen die Ergebnisse ihrer Herbsttagung bekanntgeben. Ganz oben auf der Tagesordnung stehen die geringen Erzeugerpreise der Milchbauern.
Die Agrarminister von Bund und Ländern wollen die Ergebnisse ihrer Herbsttagung bekanntgeben. Ganz oben auf der Tagesordnung stehen die geringen Erzeugerpreise der Milchbauern. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Man könne nicht einfach einen Hebel umlegen, um die Probleme zu beheben, erklärte Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) zum Abschluss des Treffens.

Die Politiker beschlossen, dass sich die Bundesregierung auf europäischer Ebene für die Weiterentwicklung von Instrumenten zur Krisenbewältigung einsetzen möge. Es solle ein Frühwarnsystem aufgebaut werden, das Bauern vor Turbulenzen warnt. Zudem soll ein Runder Tisch mit Branchen-Experten einberufen werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.