Medien Merkel lässt Ermittlungen gegen Böhmermann zu

Die Kanzlerin betont, Meinungs- und Kunstfreiheit seien elementar für die Demokratie. Dennoch macht sie den Weg frei für Ermittlungen gegen Jan Böhmermann. Die SPD wird überstimmt. Ist die Affäre nun ausgestanden?

Von dpa
Böhmermanns Gedicht über den türkischen Präsidenten Erdogan hat hohe Wellen geschlagen.
Böhmermanns Gedicht über den türkischen Präsidenten Erdogan hat hohe Wellen geschlagen. Foto: Ole Spata

Kommentare

Ermittlungen zu Böhmermann

Es ist einfach unglaublich, was sich hier Frau Merkel leistet. Diesem Desporten Erdogan, der alle, die ihn kritisieren, in den Knast wirft, opfert diese Frau unsere Demokratie. Wie tief ist diese Frau eigentlich gesunken? Man fragt sich ernsthaft, wann die das erste Mal in der Türkei mit dem Kopftuch auftaucht. Und das sie sich ja nicht erlaubt, in Gegenwart von Erdogan zu lachen! Es ist schon erstaunlich, daß bei der Frauenfeindlichkeit und dem widerlichen Frauenbild, was Erdogan hat, überhaupt von diesem empfangen wird. Diese Person ist einfach unerträglich und man kann nur hoffen, daß dieses Land niemals in die EU kommt, wo sie auch überhaupt nichts zu suchen hat, nur weil ein Zipfelchen dieses Landes auf europäischen Boden ist. Das Morgenland in seiner Rückständigkeit Menschenrechten gegenüber braucht weder Europa noch die restl. westl. Welt.

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.