Konflikte Terrormiliz IS verliert Kampf um Ramadi

Ramadi (dpa) - Soldaten der irakischen Armee sind bei der Rückeroberung der Großstadt Ramadi in das von der Terrormiliz IS gehaltene Regierungsviertel eingedrungen. Das Viertel im Stadtzentrum ist der letzte Rückzugsort der Dschihadisten in Ramadi. Die Rückeroberung der Stadt mit rund 300 000 Einwohnern wäre ein bedeutender Erfolg des irakischen Militärs.

Von dpa
Nach einem Luftangriff der US-geführten Koalition steht eine Rauchwolke über der umkämpften Stadt Ramadi.
Nach einem Luftangriff der US-geführten Koalition steht eine Rauchwolke über der umkämpften Stadt Ramadi. Foto: Str

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.