Parteien Gabriel: «Ich habe nichts falsch gemacht»

Berlin (dpa) - SPD-Chef Sigmar Gabriel hat seinen Kurs trotz der Abstrafung auf dem Parteitag verteidigt. «Ich glaube, dass ich nichts falsch gemacht habe, sondern dass ich dafür gesorgt habe, dass der Kurs der SPD klar wird», sagte der Vizekanzler bei n-tv.

Von dpa
SPD-Chef Sigmar Gabriel hat seinen Kurs trotz der Abstrafung auf dem Parteitag verteidigt. «Ich glaube, dass ich nichts falsch gemacht habe.»
SPD-Chef Sigmar Gabriel hat seinen Kurs trotz der Abstrafung auf dem Parteitag verteidigt. «Ich glaube, dass ich nichts falsch gemacht habe.» Foto: Michael Kappeler

Zuvor war Gabriel bei seiner Wiederwahl mit 74,3 Prozent abgestraft worden. Einem Teil der SPD sei seine Politik nicht weit genug links. Gabriel will sich aber nicht verbiegen. «Am Ende des Tages finde ich es ehrlich gesagt gefährlicher, wenn man Formelkompromisse macht und nie deutlich wird, wohin man eigentlich will.» Das bringe vielleicht bessere Wahlergebnisse, räche sich aber irgendwann. «Deswegen finde ich es so schon ganz in Ordnung.»

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.