Terrorismus Oppermann verteidigt schnelle Entscheidung über Anti-IS-Einsatz

Berlin (dpa) - Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat Kritik an der schnellen Bundestagsentscheidung über einen Bundeswehreinsatz gegen die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) zurückgewiesen.

Von dpa

Das sei notwendig gewesen, sagte Oppermann im ARD-«Morgenmagazin». «Frankreich hat uns um Hilfe gebeten.» Man habe sehr gründlich diskutiert in den letzten Tagen, «so dass wir in der Lage sind, eine verantwortliche Entscheidung treffen zu können».

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.