Konflikte Chronik: Terrorüberfälle auf Hotels

Bamako (dpa) - Terroristen haben wie jetzt in Malis Hauptstadt Bamako in den vergangenen Jahren mehrfach Hotels angegriffen.

Von dpa
Afghanische Sicherheitskräfte nach dem Angriff auf ein Hotel in Kabul im März 2014.
Afghanische Sicherheitskräfte nach dem Angriff auf ein Hotel in Kabul im März 2014. Foto: S. Sabawoon

SOMALIA November 2015: Terroristen richten in Mogadischu ein Blutbad in einem bei Politikern und Geschäftsleuten beliebten Hotel an. Mindestens 17 Menschen werden getötet.

MALI August 2015: Bei einer Geiselnahme in mehreren Hotels in Sévaré kommen 13 Menschen ums Leben, darunter 5 UN-Mitarbeiter.

TUNESIEN Juni 2015: Bei einem Anschlag auf ein Touristenhotel im Mittelmeer-Badeort Sousse werden 38 Menschen getötet.

AFGHANISTAN März 2014: Bei einem Taliban-Angriff auf das Luxushotel Serena in Kabul sterben insgesamt 13 Menschen.

AFGHANISTAN Juni 2012: Beim Angriff von Taliban auf ein Ausflugshotel in Kargah bei Kabul werden mindestens 26 Menschen getötet.

MALI November 2011: Bewaffnete stürmen in der Stadt Hombori ein Hotel und entführen zwei Franzosen und halten sie jahrelang gefangen.

AFGHANISTAN Juni 2011: Taliban stürmen ein Luxushotel in Kabul. Die Internationale Schutztruppe Isaf schlägt den Angriff nieder. Alle neun Angreifer, neun Zivilisten und zwei Polizisten kommen ums Leben.

PAKISTAN Juni 2011: In Peshawar explodiert zunächst in einem Hotel ein kleiner Sprengsatz. Als sich Menschen in der Straße versammeln, sprengt sich ein Mann in die Luft. Mindestens 35 Menschen sterben.

IRAK Januar 2010: Vor drei Hotels in Bagdad explodieren nahezu zeitgleich Autobomben. Mindestens 38 Menschen sterben.

SOMALIA Dezember 2009: Drei somalische Minister und 21 weitere Menschen werden bei einem Anschlag in einem Hotel in Mogadischu getötet.

INDONESIEN Juli 2009: Bei Bombenexplosionen im Ritz Carlton und im Marriott in Jakarta sterben mindestens neun Menschen.

PAKISTAN Juni 2009: Bei einem Anschlag auf das Luxushotel Pearl Continental in Peshawar sterben mindestens 18 Menschen.

INDIEN November 2008: In Mumbai werden bei einer Terrorserie mindestens 171 Menschen getötet. Terroristen greifen auch die Hotels Taj Mahal und Oberoi Trident an und nehmen dort zahlreiche Geiseln.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.