Migration Dokumentation: De Maizière zu syrischen Flüchtlingen

Berlin (dpa) - Mit der Ankündigung, den Schutzstatus syrischer Flüchtlinge einzuschränken, hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) am Freitag für Aufsehen gesorgt. Am Abend ruderte er zurück. Beide Aussagen im Wortlaut:

Von dpa
Bundesinnenminister Thomas de Maizière spricht vor dem Abflug aus Tirana mit Journalisten.
Bundesinnenminister Thomas de Maizière spricht vor dem Abflug aus Tirana mit Journalisten. Foto: Armando Babani

«Andere Staaten geben in solchen Lagen auch nur eine Sicherheit für einen Aufenthalt für eine begrenzte Zeit. Und das werden wir in Zukunft mit den Syrern auch tun, indem wir ihnen sagen: Ihr bekommt Schutz, aber den sogenannten subsidiären Schutz - das heißt zeitlich begrenzt und ohne Familiennachzug.»

(De Maizière am Nachmittag beim Rückflug aus Tirana in einem Interview mit dem Deutschlandfunk)

«Anfang der Woche hatten wir die Änderungen vorgesehen. Und im Blick auf die Entscheidungspraxis gestern gibt es jetzt Gesprächsbedarf. Und deswegen bleibt es jetzt so wie es ist.»

(De Maizière am Abend in einer Erklärung im Bundesinnenministerium in Berlin)

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.