Migration Ermittlungen nach Leichenfund bei Brand in Asylbewerberheim

Saalfeld (dpa) - Nach einem Brand in einer Asylbewerberunterkunft in Saalfeld mit einem Toten soll noch heute die Leiche obduziert werden. Laut Polizei muss neben der genauen Todesursache die Identität des Mannes noch abschließend geklärt werden.

Von dpa
Bestatter bergen den Toten aus dem Asylbewerberheim in Saalfeld.
Bestatter bergen den Toten aus dem Asylbewerberheim in Saalfeld. Foto: Michael Reichel

Die Ermittler vermuten, dass es sich bei dem Toten um einen 29 Jahre alten Eritreer handelt. Am frühen Montagabend war in einer Wohnung der Unterkunft im Stadtteil Beulwitz ein Feuer ausgebrochen. Die übrigen Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Hinweise auf einen Brandanschlag gibt es laut Polizei bislang nicht. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.