Finanzen Diese Hilfsgelder hat Griechenland schon

Brüssel (dpa) - 223 Milliarden Euro: Das ist in etwa die gigantische Summe, die Griechenland bereits jetzt an Hilfsgeldern erhalten hat. Wer gab seit 2010 wie viel? Und mit welchen Beträgen haftet Deutschland? Ein Überblick:

Von dpa

1. HILFSPROGRAMM (2010-2012)

Gesamtvolumen: 107,3 Milliarden Euro

Ausgezahlt: 73 Milliarden Euro (Anteil Eurozone: 52,9 Mrd Euro + Internationaler Währungsfonds/IWF 20,1 Mrd Euro)

Deutscher Anteil: 15,19 Milliarden Euro

Verbleibende Programmmittel: -

Bisherige Rückzahlungen: 16 Milliarden Euro an den IWF

2. HILFSPROGRAMM (2012-2015)

Gesamtvolumen: 173,6 Milliarden Euro

Ausgezahlt: 142,7 Milliarden Euro (Anteil des Euro-Rettungsfonds EFSF: 130,9 Mrd Euro + IWF 11,8 Mrd Euro)

Maximale Haftung Deutschlands, wenn Griechenland die Kredite nicht zurückzahlt: 38,1 Milliarden Euro (29,13 Prozent der EFSF-Mittel)

Noch verfügbare Programmmittel: 17,0 Milliarden Euro aus dem IWF-Programm. Das EFSF-Programm ist am 30. Juni 2015 ausgelaufen; die nicht ausgezahlten Mittel sind nicht mehr abrufbar.

Bisherige Rückzahlungen: -

BRÜCKENKREDIT (Juli 2015)

Volumen: 7,16 Milliarden Euro

GEPLANTES 3. HILFSPROGRAMM (2015-2018)

Gesamtvolumen: 86 Milliarden Euro

Geldgeber: Die Euro-Staaten über den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) sowie im Idealfall der IWF

Maximale Haftung Deutschlands, wenn sich der IWF nicht beteiligt: 23,2 Milliarden Euro (26,96 Prozent der ESM-Mittel)

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.