Konflikte Obama hofft weiter auf diplomatische Lösung in Ukraine  

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hofft weiter auf eine diplomatische Lösung im Ukrainekonflikt. Zugleich warf er nach einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel Kremlchef Wladimir Putin vor, die Krise durch Unterstützung der russischen Separatisten in der Ostukraine weiter anzuheizen.

Von dpa
Angela Merkel und Barack Obama äußern sich nach ihrem Treffen vor der Presse.
Angela Merkel und Barack Obama äußern sich nach ihrem Treffen vor der Presse. Foto: Michael Kappeler

Zur deutsch-französischen Friedensinitiative sagte er lediglich, Merkel habe ihn darüber unterrichtet. Die internationale Gemeinschaft könne es nicht zulassen, «dass die Grenzen Europas neu gezeichnet werden». Obama erwähnte auch nicht mögliche US-Waffenlieferungen an Kiew.

Merkel bekräftigte ihre Ablehnung einer militärischen Lösung des Ukraine-Konflikts. «Wir setzen weiter auf eine diplomatische Lösung», sagte sie nach dem Treffen mit Obama. «Eine militärische Lösung sehe ich nicht.»

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.